Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 17. August 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - SG Dynamo Dresden III 2:3

02.05.2012

25.04.2012     Spielbericht:
Mit 2:3 hat der Dresdner SC das Nachholspiel gegen die SG Dynamo Dresden III verloren und konnte damit das fünfte Spiel in Folge nicht gewinnen. 17 Spieler standen für das Stadtderby zur Verfügung. Nach ihren Gelb-Sperren konnten auch Nico Opitz und Frank Rittner wieder mitwirken.


278 Zuschauer hatten sich für das Spitzenspiel im Heinz-Steyer-Stadion eingefunden und sahen eine spannende Partie auf gutem Niveau. Nach acht Minuten kann sich Christian Heinrich auf der linken Seite durchsetzen, wird jedoch im letzten Moment von der Abwehr gestört. Auf der anderen Seite zieht Robert Karsten aus 25 Metern ab, zielt jedoch knapp über das Tor von Victor Janakiew. Nachdem der DSC einen Ball nicht aus dem Strafraum klären kann, kommen die Gäste aus 10 Metern zum Schuss, der Ball geht jedoch über das DSC-Tor. Bei einem Kopfball von Stefan Schulz nach einer Flanke von der rechten Seite ist Janakiew auf dem Posten. In der 22. Minute setzt sich Philipp Opitz auf der linken Seite durch, zieht von der Strafraumecke ab und trifft zum 1:0 für den DSC ins lange Eck. Im Anschluss muss Janakiew zweimal bei Schüssen von Karsten sein Können aufbieten und kann die Bälle jeweils zur Ecke klären. Nach einer Flanke von der rechten Seite köpft Tony Petersahn aufs Tor, wo Janakiew den Ball nur abklatschen kann und Dennis Töwe zum 1:1 Ausgleich abstaubt. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit bri8ngt Karsten einen Eckball von der linken Seite in die Mitte, wo Daniel Forgber den Ball unglücklich zum 1:2 Halbzeitstand ins eigene Tor köpft.


In der zweiten Halbzeit egalisieren sich beide Mannschaften im Mittelfeld, wobei der DSC die besseren Möglichkeiten verbucht. Nach einem Eckball köpft André Csobot den Ball in die Mitte, wo Christian Heinrich in Rückenlage über das Tor zielt. Auf der anderen Seite setzt sich Dennis Töwe nach einem weiten Abstoß von Thomas Weidner zur Grundlinie durch, umspielt zwei DSC’er und passt in die Mitte, wo Jan Dietze aus dem Lauf zum 1:3 für Dynamo Dresden III trifft. Kurz nach dem Tor bringt Alexander Preißiger einen Freistoß von der Mittellinie in die Mitte, wo Weidner im Duell mit Rico Niederlein den Ball kurz klären kann. Der anschließenden Schuss von Heinrich aufs Tor wird von Nico Talke an den Pfosten geköpft. Der Nachschuss des eingewechselten Olaf Sieradzki geht am Tor vorbei. Zwei Minuten vor dem Ende der Partie ist Sieradzki nach einer Flanke in die Spitze frei durch und trifft aus spitzem Winkel zum 2:3 für den DSC. Der Anschlusstreffer kommt jedoch zu spät, so dass die Schwarz-Roten nicht mehr zum Ausgleich kommen.
Durch die Niederlage bleibt der DSC auf dem zweiten Tabellenplatz, doch mit einem Sieg im Nachholspiel kann Dynamo Dresden III an den Schwarz-Roten vorbei ziehen.

Statistik:
Dresdner SC: Janakiew – Forgber (65. Kuon), Zillich, Niederlein, N. Opitz – Haase, Preißiger, Rittner (55. Wetzel), P. Opitz (77. Sieradzki) – Heinrich, Csobot
Dynamo Dresden III: Weidner – Dietze, Lederer, Talke, Schulz – E. Petersohn (76. Hamel), Eberst (84. Richter), Kubot, T. Petersohn – Karsten, Töwe
Tore: 1:0 P. Opitz (22. Min), 1:1 Töwe (42. Min), 1:2 Forgber (ET/45.+3. Min), 1:3 Dietze (78. Min), 2:3 Sieradzki (88. Min)
Zuschauer: 278

Lade...
Kontakt