Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC 1898 II – SG Weixdorf II 1:2 (1:1)

10.06.2010

Die DSC-Reserve hat das letzte Heimspiel, der zu Ende gehenden Stadtligasaison, gegen die zweite Vertretung der SG Weixdorf unnötig mit 1:2 verloren. Obwohl die Gäste aus dem Dresdner Norden nach zwei Minuten die erste Torchance hatten, dominierte der Sport-Club die Partie über weite Strecken.

Das 0:1 nach 27 Minuten glich Zorn nur drei Minuten später mit einer starken Einzelaktion wieder aus. Nach einem kurz ausgeführten Freistoß ließ Zorn zwei Gegenspieler stehen und hob den anschließend Ball überlegt über den – aus seinem Kasten herauseilenden – Torhüter. Wenig später spielte Mauersberger einen Ball in die Nahtstelle der Gästeabwehr auf Gottschalk, der dadurch freie Bahn Richtung Tor hatte. Doch zuerst zögerte der Angreifer zu lange, ehe er aus schwieriger Position am Torhüter der SGW scheiterte. Die nächste gute Kombination leitete Zorn mit einem weit geschlagenen Pass auf Stirl ein. Der Außenläufer zog anschließend zur Grundlinie und spielte den Ball ins Strafraumzentrum zu Mauersberger. Dieser traf den Ball nicht richtig mit dem Knie, so dass das Leder über das Tor ging.

Nach dem Seitenwechsel setzte der DSC das Tor der Weixdorfer weiter mit guten Kombinationen unter Druck. In der 49. Spielminute hatte Jütersonke freie Bahn Richtung Gästetor, doch erneut zögerte der Mittelfeldmann zu lange mit dem Abschluss, so dass er – von zwei Gegenspielern bedrängt – den Ball aus 16 Metern knapp über das Tor der SGW setzte. Die nächste gute Torgelegenheit erarbeitete sich Zorn durch einen Ballgewinn an der Strafraumgrenze des Gegners. Danach zog der Spielertrainer in den Sechzehner, ließ dabei zwei Abwehrspieler aussteigen und verzog den Ball knapp über das Tor. Die Weixdorfer kamen erst nach gut einer Stunde zu ihrer ersten Tormöglichkeit seit ihrem Treffer in der 27. Minute. Nachdem Reisch seinen Gegenspieler nicht aufhalten konnte, musste Kasischke in höchster Not klären. Auf der Gegenseite zeigte der Keeper der SGW eine starke Reaktion gegen Mauersberger, der einen Pass von Stirl Richtung Tor befördert hatte. Trotz der zahlreich vergebenen Torchancen steckte der DSC nicht auf und spielte weiter sehenswert nach vorn. Eine Kombination über Stirl und Mauersberger brachte den Ball erneut in die Gefahrenzone, wo Exner freistehend knapp verpasste. Ein Einwurf zum Gegner eröffnete den Gästen plötzlich die Möglichkeit, den Spielverlauf auf den Kopf zu stellen. Doch der darauf folgende Konter wurde mit einem Schuss über das Tor leichtfertig vergeben. Den nächsten Fehler leistete sich der Keeper der Weixdorfer, der den Ball an der Strafraumgrenze an Opitz verlor. Dieser versuchte mit einem Heber die überfällige DSC-Führung zu erzielen, aber erneut fand der Ball nicht den Weg ins Tor. Letztlich kam es wie es kommen musste, die mittlerweile müde gespielte DSC-Reserve leistete sich 2 Minuten vor Schluss einen kapitalen Ballverlust im Aufbauspiel, den die Gäste zum 1:2 Siegtreffer nutzten.

Dresdner SC: Kasischke – Schuster – Reisch, Klose, Jütersonke – Opitz, Stirl, Zorn, Barthel – Gottschalk (46. Exner), Mauersberger
Tore: 0:1 ?? (27. Min),1:1 Zorn (30. Min), 1:2 ?? (88. Min)
Zuschauer: 25

Lade...
Kontakt