Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 25. August 2019

Scroll to top

Top

Doublesieger: DSC holt auch den Pott!

18.05.2019

Doublesieger: DSC holt auch den Pott!

18.05.2019 Spielbericht

Nach dem 1:0 in der Vorwoche und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesklasse ging es auch im Pokalfinale gegen Hellerau-Klotzsche zur Sache. Vor 490 Zuschauern, darunter in der Mehrzahl Sportclub-Anhänger, sichert sich der DSC 1898 durch Tore von Daniel Forgber und Robert Thomas den Titel und gewinnt so einer starken Saison das Double aus Meisterschaft sowie Stadtpokal. Glückwunsch ans ganze Team!

Im Stadion Bodenbacher Straße bestimmt der Sportclub von Beginn an die Partie. Nach ersten Minuten des Abtastens sorgt Ahmad Ismail für den ersten Torabschluss der Partie (9.). Mit der nächsten Aktion lupft Julius Wetzel den Ball über einen Gegner hinweg und schließt ab. Das Spielgerät landet aber ein Meter links neben dem Tor. Nur wenig später bringt Wetzel den Ball auf Robert Thomas, der von halblinks freien Weg Richtung Tor hat. Das Leder wird aber vom Hellerauer Torhüter Rico Lippmann zur Ecke pariert. Nach einem abgewehrten Freistoß des VfB fährt der Sportclub einen schnell vorgetragenen Konter. Jan Jakobi sprintet dabei über das halbe Spielfeld und bringt den Ball per Flanke auf Thomas, der diesen aber nicht richtig unter Kontrolle bekommt. Nach zwanzig Minuten ist es dann soweit: nach einem hohen Ball in den VfB-Strafraum herrscht kurzzeitig Chaos bei den Hellerauern. Daniel Forgber schaltet am schnellsten und schießt das Leder aus gut sechs Metern zur DSC-Führung über die Linie.

Nach einer halben Stunde hat Hellerau die erste richtige Chance und Ralph Schouppe pariert dabei stark. Der DSC bringt aber sofort die Antwort auf den Platz. Erik Wutschke setzt sich im Mittelfeld gut durch, chippt den Ball in den Strafraum, wo Robert Thomas aus etwa acht Metern mit dem Rücken zum Tor den Ball per Kopf über den VfB-Keeper hinweg in Richtung Tor bugsiert. Der Torhüter kommt nicht ran und der Ball trudelt langsam über die Linie ins Tor. Mit dem 2:0 im Rücken spielte es sich nun bequem die restliche Zeit herunter.

Nach der Pause ist klar, dass die defensiven Hellerauer etwas offensiver agieren müssen. Das machen sie auch und haben nun mehr Spielanteile. Letztlich passiert aber reichlich wenig. Das Spielgeschehen findet im Mittelfeld statt, der DSC kämpft um jeden Meter und lässt defensiv rein gar nix zu. Auf der anderen Seite passiert aber auch nicht mehr viel, so dass sich die Sportclub-Anhänger langsam aber sicher mit dem Stadtpokalsieg vertraut machen können. Und nach etwa 94 Minuten ist es dann soweit: Schiedsrichter Sven Kotte pfeift das Finale ab und die Schwarz-Roten Spieler sowie Fans jubeln über das Double.

Nach 21 Jahren (Meisterschaft und Aufstieg in die Regionalliga) feiert der DSC damit binnen einer Woche gleich zwei Titel: Stadtoberliga-Meister und Stadtpokal-Sieger. Eine geile Saison!!!

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Jakobi (75. Jüptner), Wutschke, Nguyen, Sieradzki – Thomas, Hoffstadt, Forgber (86. Effenberger), Wetzel, Ismail (70. Al Akied) – Rösner
VfB Hellerau-Klotzsche: Lippmann – Blum, Leuner, Conrad, Töppel – Weber (76. Obenaus), Möhn, Zwintzscher (46. Alghajar), Oertel – Kramer, Mehnert
Tore: 1:0 Forgber (20. Min), 2:0 Thomas (33. Min)
Zuschauer: 490
Stimme nach dem Spiel: Rob T, Forgber, Wege
Galerie
Lade...
Kontakt