Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. Juli 2018

Scroll to top

Top

Auch gegen Oberland nichts zu holen

14.04.2018

Auch gegen Oberland nichts zu holen

25 Minuten konnte der DSC gegen den Tabellenachten SV Oberland Spree gut mithalten, um nach dem ersten Gegentor völlig auseinander zu brechen und innerhalb von 15 Minuten drei weitere Gegentreffer zu kassieren. Am Ende steht eine völlig verdiente 1:5 Niederlage, bei der Daniel Pfitzner den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 erzielte.

In den ersten 25 Minuten bekommen die 105 Zuschauer auf dem Feld nicht viel zu sehen. Beide Teams egalisieren sich im Mittelfeld und kommen nur selten in die gefährliche Zone. Die ersten Möglichkeiten verbucht der DSC nach 9 Minuten, doch der Querpass und der Schuss von Robert Thomas werden von Gäste-Torwart Tino Kalies pariert. Auf der anderen Seite geht ein Schuss von Danny Gärtner knapp daneben. In der 26. Minute lässt Ralph Schouppe einen Querpass von der Grundlinie abprallen und Rico Niederlein rutscht mit dem Ball zum 0:1 ins eigene Tor. Hinter dem Verteidiger hatte ein Stürmer gelauert. Nach einem schnellen Angriff kommt der Ball von der rechten Grundlinie erneut vor das DSC-Tor, wo Robert Himmel aus Nahdistanz zum 0:2 trifft. Kurz darauf wird ein Eckball auf die kurze Ecke per Kopf verlängert und in der Mitte köpft Philipp Langner den Ball zum 0:3 ein. Vier Minuten vor der Pause geht ein Rückpass von Rico Niederlein direkt in die Füße von Gärtner, der frei durch den Ball quer spielt und Petr Mecir trifft zum 0:4 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit schalten die Gäste einen Gang zurück und verwalten das Ergebnis, während der DSC in der Offensive nur selten gefährlich ist und im Spielaufbau zu oft den Ball verliert. Die Schüsse von Petr Mecir und Himmel gehen am Tor des DSC vorbei. In der 66. Minute kommt der Ball zu Daniel Pfitzner in die Spitze, der per Heber über Kalies zum 1:4 trifft. Doch die Gäste zeigen 11 Minuten später, dass sie als verdienter Sieger vom Platz gehen und Gärtner trifft zum 1:5 Endstand. Als Einwechsler verbuchten Sascha Riedel und Ernst Petko ihre ersten Pflichtspieleinsätze für die Schwarz-Roten.

Trotz des feststehenden Abstiegs kann der DSC nicht befreit aufspielen und kassierte eine klare und verdiente Niederlage gegen den SV Oberland Spree. Am kommenden Wochenende geht es zur SG Crostwitz, die als Neunter noch um den Klassenerhalt kämpft.

Zur Spielstatistik und Bilder-Galerie

Lade...
Kontakt