Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

7. Spieltag: Bischofswerdaer FV 08 II - Dresdner SC 0:0

18.10.2015

18.10.2015 Spielbericht

Ohne Tore endete die spannende Partie zwischen dem Aufsteiger Bischofswerdaer FV II und dem Dresdner SC. Auf zwei Positionen musste Trainer Knut Michael das siegreiche Team der Vorwoche verändern. Für den verletzten Long Nguyen rückte Rico Niederlein in die Innenverteidigung, Sascha Hofmann spielte für den verhinderten Jens-Uwe Joneleit.

In der ersten Halbzeit sind die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft, während der DSC sich vor allem auf die Defensivaufgaben konzentriert und nur durch wenige Konter für Entlastung sorgen kann. Die erste Chance haben die Bischofswerdaer nach fünf Minuten, doch Stefan Haase kann den Kopfball von Maik Fließbach klären. Bereits nach 12 Minuten müssen die Dresdner das erste Mal wechseln, für den verletzten Sascha Hofmann rückt Robert Thomas in die Elf. Kurz danach kommt Oliver Lorenz nach einem Steilpass von der rechten Seite zum Abschluss, der Ball geht jedoch am langen Pfosten vorbei. Einen Eckball von Lorenz kann Dario Arndt im DSC-Tor abwehren, der Nachschuss geht weit am Tor vorbei. In der 23. Minute passt Fließbach den Ball von der Grundlinie zur Strafraumgrenze, dort kommt Daniel Urban zum Abschluss, der Ball geht jedoch knapp neben den Pfosten. Erst nach 30 gespielten Minuten wird der DSC stärker und kommt vor der Pause zu zwei guten Möglichkeiten. Nach einem Angriff über Martin Käseberg und Christian Heinrich kommt Thomas zum Abschluss, doch BFV-Torwart Marco Teschner kann per Fuß klären. Einen Schuss von Heinrich kann Teschner im letzten Moment abwehren. Ohne Tore geht es nach 45 Minuten in die Halbzeitpause.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischt der DSC, der sich einige Chancen erarbeiten kann. Nach einem Freistoß von Stefan Haase kommt Marco Britschka zum Kopfball, doch Marco Teschner kann ohne Probleme klären. Eine Flanke von Robert Thomas erwischt Christian Heinrich nicht richtig und der Ball geht knapp am Tor vorbei. Nach schönem Angriff über Julius Wetzel und Martin Käseberg kommt erneut Heinrich zum Abschluss, doch Teschner kann in höchster Not klären. Einen Freistoß von Marco Britschka aus 30 Metern fälscht die Mauer leicht ab, erneut ist jedoch der BFV-Torhüter auf dem Posten und klärt zur Ecke. Erst nach 25 Minuten der zweiten Halbzeit werden die Hausherren wieder stärker. Einen Schuss von Maik Fließbach, dem besten Torschützen der Landesklasse Ost, kann Dario Arndt zur Ecke klären. Nur kurz danach ist erneut Fließbach auf der rechten Seite durch, den Querpass erreicht jedoch kein Spieler und der Ball geht ins Toraus. Auf der anderen Seite zieht Wetzel aus 25 Metern ab, doch Teschner kann klären. Fast im Gegenzug hat der DSC Glück als Fließbach den Ball über Torwart Arndt, jedoch auch über das Tor lupft. In den letzten Minuten verbuchen die Dresdner noch zwei gute Möglichkeiten. Ein 25-Meter-Freistoß von Britschka geht knapp am linken Pfosten vorbei. Eine Flanke des eingewechselten Maximilian Schulze trifft Thomas am langen Pfosten nicht richtig und der Ball geht am Tor vorbei. Trotz vieler sehr guter Chancen auf beiden Seiten endete das Spiel mit einem torlosen Unentschieden.
Der DSC hat sich mit dem Punktgewinn auf den 11. Tabellenplatz nach vorne geschoben und empfängt am nächsten Wochenende die SG Dresden Striesen.

Statistik

Bischofswerdaer FV 08 II: Teschner – Hirmke, Schmidt, Gries, Borrmann – Schreiter (46. Schmalfuß), Jäkel, Herzog, Urban – Lorenz, Fließbach
Dresdner SC: Arndt – Haase, Niederlein, Mayer, Käseberg – Hofmann (12. Thomas), Wetzel, Preißger, Britschka, Pfitzner (81. Schulze) – Heinrich
Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 65
Galerie
Lade...
Kontakt