Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 3. Juli 2022

Scroll to top

Top

3:0 Niederlage nach torloser 1. Halbzeit

12.06.2022

3:0 Niederlage nach torloser 1. Halbzeit

12.06.2022 Spielbericht

Eine 3:0 Niederlage gab es für den DSC im Stadtduell beim Tabellenvierten TSV Rotation Dresden. Nach torloser erster Halbzeit und dem 1:0 in der 53. Minute machten die Rotationer erst in den Schlussminuten den klaren Sieg perfekt.

Dabei mussten die 98er auf einen gelernten Torhüter verzichten. Johnny Nestler und Richard Koch fehlten verletzt, Ralph Schouppe hatte keine Zeit, auch die Torhüter der zweiten Mannschaft fehlten, so stand am Ende Routinier Timo Hoffstadt im Tor und machte seine Sache gut.

Das Spiel beginnt vor 110 Zuschauern zäh, zwar bestimmen die Gastgeber die Partie, können sich aber keine guten Chancen erarbeiten. Timo Hoffstadt im Tor kann zwei hohe Bälle problemlos fangen und ist ansonsten als mitspielender Torwart gefordert. Der DSC versucht über schnelle Angriffe zum Erfolg zu kommen. Die erste gute Möglichkeit des Spiels haben so auch die Gäste. Nach einem Konter setzt sich Julius Wetzel auf der linken Seite gut durch und kommt zum Abschluss, doch TSV-Torwart Marcus Hahn lenkt den Ball über die Latte. Einen Freistoß von Yannick Jüptner von der rechten Seite verlängert ein Rotationer in Richtung langer Pfosten, wo aber keiner an den Ball kommt.

Einen langen Ball in den Strafraum köpft Thomas Hönle aus Nahdistanz über das Tor. Einen Freistoß von Alexander Nodewald von der rechten Seite kann Hahn parieren. Durch einen Kopfball von. Carlos Victor Zehe kommen die Hausherren zu ihrer ersten Möglichkeit, der Ball geht aber über das Tor. Ein Schuss von Paavo Brummer von der linken Seite geht am langen Pfosten vorbei. Kurz vor der Pause setzt sich Brummer auf rechts gut zur Grundlinie durch und passt in die Mitte, wo jedoch kein Mitspieler mitgelaufen ist. Ohne Tore geht es somit in die Pause.

Nach der Halbzeit werden die Gastgeber noch etwas stärker und verbuchen nach 53 Minuten die erste gute Möglichkeit. Doch Hoffstadt kann eine Flanke vor Vincent Wobst abfangen. Kurz darauf spielen die Rotationer eine Ecke kurz aus, der Ball wird von Arian Köhler zu Wobst geköpft, der im Gewühl den Ball runternehmen kann und zum 1:0 trifft. Auf der anderen Seite bringt Nodewald einen Freistoß von der linken Seite aufs Tor, wo Hahn den Ball nur ablenken kann, doch am langen Pfosten kommt keiner mehr ran.

In der 85. Minute spielt Robert Friedrich den Ball in die Mitte, wo der eingewechselte Jonathan Diez völlig frei ist. Doch Hoffstadt kann den Schuss mit dem Fuß zur Ecke lenken. Kurz darauf bekommen die Gastgeber einen fragwürdigen Elfmeter zu ihren Gunsten gepfiffen und Wobst trifft zum 2:0. Hoffstadt hatte die Ecke geahnt, war aber nicht schnell genug unten. Kurz danach setzt sich Adib Al Akied im Strafraum des TSV gut durch, schießt dann aber weit über das Tor. Der Schlusspunkte der Partie gehört den Gastgebern. Einen Flanke von der linken Seite nimmt Zehe Volley und trifft unhaltbar zum 3:0. Kurz danach ist Schluss.

Zwei Spieltage vor Saisonende bleiben die Schwarz-Roten damit auf Platz 8 und empfangen nächste Woche den BSV Sebnitz im Ostragehege.

Statistik

TSV Rotation: Hahn – Lang, Schimmel (46. Hildebrandt), Köhler, Zimmermann – Zehe, Brummer, Friedrich, Müller, Azad (57. Diez) – Wobst (78. Leichsenring)
Dresdner SC: Hoffstadt – Jüptner, Hönle, Nguyen, Nodewald (70. Werner) – Jakobi (70. Grabs), Neukirch, Schütze, Pöthe – Al Akied, Wetzel
Tore: 1:0 Wobst (53. Min), 2:0 Friedrich (86. Min), 3:0 Zehe (90.+ 2. Min)
Zuschauer: 110
Galerie
Lade...
Kontakt