Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Mai 2024

Scroll to top

Top

24. Spieltag: SV Wesenitztal - Dresdner SC 1:2 (1:0)

06.05.2023

06.05.2023 Spielbericht

Einen 1:2 Erfolg feiert der DSC beim SV Wesenitztal. Nach einem 1:0 Pausenrückstand durch einen umstrittenen Handelfmeter sorgen Julius Wetzel und Dzenan Hot für den Sieg.

Die ersten Minuten hat der DSC einige Probleme ins Spiel zu finden. Die beste Möglichkeit haben die Hausherren in der 4. Minute, doch Gregor Hoppadietz zielt freistehend übers Tor. Nach 10 Minuten kommen die Schwarz-Roten besser in die Partie und übernehmen nach und nach die Spielführung.In der 14. Minute setzt sich Torik Schütze nach einem langen Ball von Robert Thomas durch, den Abschluss pariert SV-Torwart Alfred Leuner jedoch. Kurz darauf setzt Bodo Zeiler einen Freistoß nach Foula an Julius Wetzel in die Mauer. Der Nachschuss wird jedoch gefährlich, doch Leuner pariert stark. Kurz darauf probiert es Wetzel mit einem Freistoß aus 18 Metern, verfehlt aber den langen Pfosten mit einem Flachschuss knapp.

Nach einem Fehlpass der Hausherren geht Wetzel zur Grundlinie, doch den Schuss aus spitzem Winkel klärt der Torhüter zur Ecke. Nur Sekunden erkämpft sich Thomas auf der rechten Seite den Ball und flankt in die Mitte. Dort legt Wetzel per Kopf auf Aleksandar Milic ab, doch dessen Schuss geht weit über das Tor. In der 38. Minute setzt sich Dzenan Hot im Strafraum gut durch und passt in die Mitte zu Milic. Dieser wird jedoch beim Abschluss gestört. In der 40. Minute wird der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Bei einem Angriff der Hausherren klärt Benno Sternhagen im Strafraum korrekt den Ball, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Handspiel. Den fälligen Elfmeter verwandelt Stephan Schöne zum 1:0 Pausenstand ins Eck.

Zur Halbzeit kommt beim DSC Pjer Lucic-Jozak für Max Hilarius ins Spiel. Die ersten Minuten gehören jedoch erneut den Hausherren, die sich jedoch keine gefährlichen Chancen erspielen können. In der 58. Minute zieht Lucic-Jozak vor dem Strafraum ab, doch ein Abwehrspieler kann den Schuss abblocken. Der Ball springt jedoch zu Wetzel, der an der Strafraumgrenze noch einen Gegner umspielt und zum Ausgleich ins kurze Eck trifft. Im Anschluss haben die Schwarz-Roten zwar leichte Vorteile, aber Chancen sind auf beiden Seiten Mangelware. Erst kurz vor dem Ende der Partie wird es nochmal spannend.

Ein Freistoß von Zeiler wird geklärt, Wetzel zieht aus dem Rückraum direkt ab, doch ein Abwehrspieler blockt den Schuss. Einen Schuss von Lucic-Jozak faustet Leuner noch über das Tor. Drei Minuten vor dem Ende kommt Felix Graage nach einer Ecke zum Kopfball, doch Johnny Nestler im DSC-Tor hat damit keine Probleme. In der 88. Minute bringt Nodewald einen Freistoß aus dem Halbfeld in Richtung Tor. Frei im Strafraum verpasst Hot, doch am langen Pfosten ist Milic mit. Im Zweikampf mit Torhüter Leuner springt der Ball an den Pfosten und in die Mitte, wo Hot die Kugel zum 1:2 über die Linie drücken kann. In der Nachspielzeit kann Leuner noch einen Schuss von Wetzel gut parieren und Nestler klärt einen langen Ball der Hausherren außerhalb des Strafraums. Kurz darauf ist Schluss und der DSC feiert den zweiten Sieg in Folge.

Am kommenden Wochenende steht für die 1. Mannschaft mal wieder ein Heimspiel an. Zu Gast ist am Sonnabend der Tabellendritte TSV Rotation Dresden.

Statistik

SV Wesenitztal: A. Leuner – Plodek, Graage, Rudolph, Steglich – P. Leuner (75. Mehnert), Lauterbach, Schöne, Hoppadietz – Neubert, Nguyen
Dresdner SC: Nestler – Al Akied (79. Jüptner), Zeiler, Riedel, Sternhagen (58. Nodewald) – Milic, Hilarius (46. Lucic-Jozak), Schütze, Hot, Thomas (66. Chacon Villasmil) – Wetzel
Tore: 1:0 Schöne (HE/40. Min), 1:1 Wetzel (58. Min), 1:2 Hot (88. Min)
Zuschauer: 100
Galerie
Lade...
Kontakt