Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 7. Dezember 2022

Scroll to top

Top

21. Spieltag: Dresdner SC - BSV 68 Sebnitz 2:1 (1:1)

18.06.2022

18.06.2022 Spielbericht

Das vorletzte Spiel der Saison 2021/22 konnte der DSC mit einem 2:1 gegen den BSV Sebnitz erfolgreich gestalten. Nach dem Rückstand in der 31. Minute gelingt Timo Hoffstadt nur vier Minuten später der Ausgleich. Drei Minuten vor dem Ende erzielt Jakob Kretschmer nach Vorarbeit von Adib Al Akied das entscheidende 2:1.

Vor dem Spiel wurde es auf dem Feld emotional. Der DSC verabschiedete Daniel Forgber, Enrico Kluge, Martin Käseberg und Timo Hoffstadt die die Erste bzw. den Verein verlassen. Käseberg und Hoffstadt liefen in ihrem letzten Spiel als Sturmduo auf.

Bei hochsommerlichen Temperaturen entwickelt sich auf Platz 11 im Ostragehege ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams gehen trotz der Hitze ein gutes Tempo. Die erste Möglichkeit des Spiels verbuchen die Gäste durch Maximilian Voigt, dessen Lupfer über DSC-Torwart Ralph Schouppe kann Long Nguyen im Strafraum annehmen und rausspielen. Auf der anderen Seite passt Yannick Jüptner den Ball zu Timo Hoffstadt, der direkt in die Spitze weiterleitet. Doch der Schuss von Martin Käseberg aus 16 Metern ist zu zentral und kein Problem für BSV-Torwart Dominik Oppitz. Einen Rückpass von Sven Torlee kann Oppitz im letzten Moment vor Käseberg klären. Nach einer Flanke der Gäste ist Voigt vor Schouppe am Ball, legt diesen aber zu weit nach außen und den anschließenden Rückpass kann die DSC-Abwehr klären.

Nach der ersten Trinkpause bringt Jan Jakobi den Ball von der rechten Seite in die Mitte, wo Oppitz die Kugel aus dem Strafraum faustet. In der 31. Spielminute setzt sich Voigt auf der rechten Seite gut durch und passt in die Mitte, am langen Pfosten steht Michael Kunze frei und schiebt den Ball zum 0:1 ins Tor. Kurz darauf bekommen die Hausherren einen Freistoß 22 Metern von der halblinken Seite. Hoffstadt tritt an und schießt den Ball an die Unterkante der Latte, von wo er wieder ins Feld springt. Nur Sekunden später wird der ehemalige Kapitän von Thomas Hönle schön in Szene gesetzt und trifft zum 1:1 Ausgleich. Kurz darauf zielt Jan Jakobi in die Arme von Oppitz, einen Schussversuch von Markus Pöthe verpasst Käseberg in der Mitte und der Ball rollt ins Seitenaus. In der letzten Minute pariert Schouppe einen Schussversuch der Gäste. Mit dem gerechten 1:1 geht es somit in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit kommt beim DSC Aleksandar Milic für Jakobi ins Spiel und ist am ersten Angriff mit beteiligt. Ein Rückpass von Milic wird vors Tor geflankt, wo Alexander Pfeifer freistehend den Ball nicht richtig klären kann, doch der Versuch von Wetzel wird zur Ecke geklärt. Auf der anderen Seite setzt sich Voigt auf der rechten Seite durch, die Eingabe kann Schouppe wegfausten, den Nachschuss von Sebastian Rummler klärt Hönle mit dem Kopf. Eine Flanke von Voigt von der Mittellinie klärt Schouppe außerhalb des Strafraums per Kopf vor Kunze. Eine Flanke in die Mitte kann Yannick Jüptner gut annehmen, der Abschluss aus 16 Metern misslingt jedoch und geht weit am Tor vorbei.

In der 70. Minute ist es erneut Voigt, der sich auf rechts gut durchsetzt, die Eingabe in die Mitte klärt Hönle jedoch stark gegen Kunze. Nach einem Ball in die Spitze von Adib Al Akied kann sich Wetzel gut gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, doch Oppitz pariert den Schuss stark. Kurz vor dem Ende der Partie kann sich Al Akied auf der rechten Seite gut durchsetzen, lässt seinen Gegenspieler aussteigen und passt in die Mitte, wo der eingewechselte Jakob Kretschmer zum 2:1 ins lange Eck trifft. Kurz darauf ist Schluss und der gewinnt ein gutes Spiel knapp.

Zum Abschluss der Saison geht es am kommenden Sonntag zum Tabellenzehnten SG Crostwitz 1981.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Jüptner, Hönle, Nguyen, Pöthe (59. Kretschmer) – Jakobi (46. Milic), Schütze, Wetzel, Al Akied – Hoffstadt (80. Müller), Käseberg (75. Grabs)
BSV Sebnitz: Oppitz – Pfeiffer, Rummler, Torlee, Timm – Voigt, Hille (89. Berthold), Schöne (36. Kretzschmar), Baum (61. Schulze) – Schulz, Kunze
Tore: 0:1 Kunze (31. Min), 1:1 Hoffstadt (35. Min), 2:1 Kretschmer (87. Min)
Zuschauer: 125
Stimme zur Halbzeitpause: Daniel Forgber und Enrico Kluge

Stimme nach dem Spiel: Martin Käseberg und Timo Hoffstadt

Galerie
Lade...
Kontakt