Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 23. Februar 2020

Scroll to top

Top

13. Spieltag (NS): Dresdner SC - SV Zeißig 3:4

07.04.2018

07.04.2018 Spielbericht

Durch die 3:4 Niederlage im Nachholspiel gegen den SV Zeißig hat der DSC die letzte Chance auf den Klassenerhalt verspielt und wird nächste Saison wohl in der Stadtoberliga starten. Wieder zur Verfügung stand Marco Grahle nach seiner Rot-Sperre und auch Timo Hoffstadt konnte wieder mitwirken. Dafür rückte Daniel Pfitzner auf die Ersatzbank, Adrian Herkt war nicht da.

Vor 198 Zuschauern erlebt der DSC einen unglücklichen Start. Einen halbhohen Rückpass rutscht Torwart Ralph Schouppe über den Schuh und geht ins Toraus. Die folgende Ecke wird zu kurz geklärt und die Flanke von Nico Helm von der Seitenlinie senkt sich hinter Schouppe zum 0:1 ins Tor. Nur fünf Minuten später gelingt Nick Nowack der Ausgleich. Nach einem langen Ball auf Robert Thomas, zieht dieser in den Strafraum und spielt quer auf Nowack, der zum 1:1 trifft. Auf der Gegenseite pariert Schouppe stark gegen Rostam Geso, ein Versuch von Andreas Kober geht am Tor vorbei. Während in der 21. Minute ein Treffer der Gäste wegen Abseits nicht anerkannt wird macht es Thomas auf der anderen Seite besser. Nach einem Pass in die Schnittstelle ist der Stürmer auf der halblinken Seite durch und trifft zum 2:1 für die 98er. Einen schnell ausgeführten Freistoß von Nowack kann Timo Hoffstadt zwar an SVZ-Torwart Denny Schäfer vorbei spielen, doch der Ball rollt nur Richtung Grundlinie. Die anschließende Flanke in den Rückraum kann Thomas annehmen, der Versuch von Thomas wird jedoch geblockt. Kurz darauf haben die Schwarz-Roten Pech, als einen 22-Meter-Schuss von Olaf Sieradzki nur an den Pfosten geht. Nach weiteren chancenarmen 15 Minuten geht es mit der knappen 2:1 Führung in die Pause.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischen die Gäste. Nach einem Fehlpass des DSC ist Rostam Geso frei durch, schießt jedoch über das Tor. Ein Freistoß von Andreas Kober aus 17 Metern geht ebenfalls knapp drüber. In der 61. Minute kommt der eingewechselte Sebastian Müller zum Kopfball und trifft gegen die Laufrichtung von Ralph Schouppe zum 2:2 Ausgleich. Erneut benötigen die Dresdner jedoch nur 5 Minuten, um ebenfalls zu treffen. Daniel Forgber setzt sich von der Außenlinie gegen drei Gegenspieler durch und trifft unhaltbar zum 3:2. Während die Hausherren im Anschluss versuchen weiter Druck zu machen pariert Schouppe stark gegen Kober. In der 76. Minute ist es jedoch jener Kober der per Lupfer zum 3:3 Ausgleich trifft. Fünf Minuten vor dem Ende kommt es noch schlimmer für den DSC. Nach einem Ballverlust in der Abwehr kommt dieser zu Geso, der freistehend zum 3:4 ins rechte Dreiangel trifft.

Letztlich zeigt der DSC trotz mehrmaliger Führung zu wenig, um einen Sieg zu erzwingen. Es fehlt die defensive Stabilität und die letzten Prozente, um noch um den Klassenerhalt zu kämpfen. Der Blick auf die Tabelle ist eindeutig, der Abstieg wohl nicht mehr zu vermeiden.

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Grahle, Niederlein, Preißiger, Nguyen – Forgber (82. Zacher), Wetzel, Hoffstadt, Sieradzki (64. Schulze) – Thomas, Nowack (49. Pfitzner)
SV Zeißig: Schäfer – Tschierske (57. Müller), Guroll (33. Kümmig), Döhl, Helm – Schumacher, Franke, Scharfdf, Laser (76. Lischke) – Kober, Geso
Tore: 0:1 Helm (2. Min), 1:1 Nowack (7. Min), 2:1 Thomas (23. Min), 2:2 Müller (61. Min), 3:2 Forgber (66. Min), 3:3 Kober (76. Min), 3:4 Geso (85. Min)
Zuschauer: 198
Galerie
Lade...
Kontakt