Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 9. Mai 2021

Scroll to top

Top

12. Spieltag: SV Rot-Weiß Bad Muskau - Dresdner SC 4:0

18.11.2017

18.11.2017 Spielbericht

Eine engagierte Leistung zeigte der DSC beim SV Rot-Weiß Bad Muskau, unterlag beim Tabellenvierten aber dennoch deutlich mit 4:0. Nur 13 Spieler, darunter zwei Torhüter, traten den weiten Weg an die polnische Grenze an. Für die verhinderten Marco Grahle, Oliver Hrnecek, Daniel Pfitzner und Joe Zacher rückten Rico Niederlein, Long Nguyen, Julius Wetzel und Aleksandar Milic in die Startelf. Olaf Sieradzki ersetzte Maximilian Schulze, der auf der Ersatzbank Platz nahm.

In den ersten Minuten findet der DSC gut in die Partie und verbucht nach kleineren Chancen in der 7. Minute die beste Möglichkeit. Der Schuss von Daniel Forgber aus vollem Lauf nach Rückpass von Robert Thomas geht jedoch über das Tor. Die Gastgeber nutzen hingegen ihre erste Möglichkeit gleich zur Führung. Marcin Swirlik ist nach einem Pass in die Spitze frei durch und verwandelt die Möglichkeit zum 1:0. Auf der anderen Seite geht ein Schuss von Adrian Herkt über das Tor von Bad Muskau. Im Anschluss sind die Hausherren zwar das bessere Team, doch die Dresdner stehen in der Abwehr sicher. In der 29. Minute schlägt Thomas eine Flanke auf die linke Seite, SVBM-Torwart Tobiasz Wlodarczyk verpasst den Ball, doch der Versuch von Aleksandar Milic fast von der Grundlinie geht knapp am Tor vorbei. Kurz vor der Pause kann Radoslaw Sarelo DSC-Torwart Ralph Schouppe umspielen, doch im letzten Moment stört Long Nguyen den Stürmer, der dadurch über das Tor schießt. Kurz darauf macht es jedoch Swirlik besser und lupft den Ball zum 2:0 Pausenstand über Schouppe ins Tor.

In der zweiten Halbzeit dauert es nur sieben Minuten, ehe Luca Hartelt in den Strafraum zieht und Bartosz Kosman den Rückpass aus 8 Metern zum 3:0 ins Eck verwandelt. In der 57. Minute kommt es noch schlimmer für die 98er. Nach einem verunglückten Abstoß kommt der Ball zu Marcin Swirlik, der zum 4:0 ins Eck trifft. Kurz darauf pariert Ralph Schouppe einen Schuss des freien Artur Spraski stark. In der 66. Minute verbucht der DSC die erste eigene gefährliche Möglichkeit der zweiten Hälfte. Nach einer Ecke von Olaf Sieradzki kommt Adrian Herkt im Zentrum an den Ball, sein Schuss wird jedoch abgeblockt. Kurz darauf foult Thomas an der Grundlinie seinen Gegenspieler und sieht dafür wegen wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte. In Unterzahl stehen die Schwarz-Roten in der Abwehr jedoch sicher, kämpfen weiterhin verbissen und den Gastgebern fällt nicht mehr viel ein, um die Gäste in Gefahr zu bringen. In der 85. Minute kann Radoslaw Sarelo nochmal in den Strafraum ziehen, doch auch sein Schuss geht am Tor vorbei.

Am Ende steht eine verdiente 4:0 Niederlage beim SV Rot-Weiß Bad Muskau zu Buche. Nach der schwachen Leistung bei Neusalza-Spremberg hat der DSC jedoch eine klare Leistungssteigerung vollzogen. Mit diesem Einsatz ist in einer Woche gegen Aufsteiger SV Zeißig ein Sieg möglich. Dafür müssen die 98er aber von Beginn an Vollgas geben und den Abstiegskampf annehmen.

Statistik

SV RW Bad Muskau: Wlodarczyk, Spraski, Dudek (70. Worsztynowicz), Biela, Orzech – Hartelt (80. Bartkowiak), Sawicki (88. Kasperczak), Piatek, Kosman – Swirlik, Sarelo
Dresdner SC: Schouppe – Brunold, Niederlein, Nguyen, Sieradzki (67. Schulze) – Thomas, Forgber, Wetzel, Al Akied – Milic, Herkt
Tore: 1:0 Swirlik (12. Min), 2:0 Swirlik (43. Min), 3:0 Kosman (52. Min), 4:0 Swirlik (57. Min)
Besondere Vorkommnisse: 69. Min gelb-rote Karte Thomas [DSC] (wd. Foulspiel)
Zuschauer: 69
Galerie
Lade...
Kontakt