Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 5. Dezember 2022

Scroll to top

Top

Zweite holt wichtigen Dreier gegen Helios II

24.04.2016

Zweite holt wichtigen Dreier gegen Helios II

Die Zweite bleibt auch nach einer Woche Pause im Tritt. Nach dem 4:0-Sieg über Tabellenführer Radebeul musste die Zweite letzte Woche durch den Spielausfall gegen Pillnitz pausieren. Doch der Sportclub hörte da auf, wo er gegen Radebeul aufgehört hat und besiegt den SV Helios 24 Dresden II mit 2:1.

Gleich von Beginn an präsentierten sich die Steglich-Mannen konzentriert und engagiert. Nach zwei Minuten läuft der erste Angriff über die linke Seite und der Ball kommt im Strafraum zu Markus Reisch. Dieser wird dort zu Fall gebracht und Philipp Schütze verwandelt den fälligen Elfmeter sicher zur frühen DSC-Führung. Mit diesem Selbstvertrauen im Rücken kommen die 98er in der Anfangsviertelstunde zu weiteren guten Möglichkeiten, die jedoch vergeben werden. Adib Al Akied sowie Kristian Waltschew vergeben die besten DSC-Chancen bzw. werden im letzten Moment geblockt. Nach einigen etwas ruhigeren Minuten nimmt die Partie zum Ende der ersten Hälfte nochmal Fahrt auf, doch die Schwarz-Roten können daraus kein Kapital schlagen.

In der von beiden Seiten hart umkämpften Partie schenken sich beide Teams auch in der Folge nichts. Auch der Gast kommt nun vermehrt vors DSC-Tor. Aber auch der Sportclub hat seine Offensivaktionen. In der 64. Minute gelingt bei einer dieser das 2:0. Der Ball kommt von der rechten Seite im Strafraum zu Kristian Waltschew, der den Ball als Querpass zu Egbert Exner weiterleitet, welcher diesen wiederum im unteren linken Toreck unterbringen kann. Das Tor gibt allerdings nur kurz Sicherheit. Ein straffer Distanzschuss von Eric Voigt direkt unter die Latte bringt den Gast wieder ins Spiel (69.). Die Schlussphase wird so zur Zitterpartie. Helios rennt nun auf den Ausgleich an, der DSC kann nur phasenweise für Entlastung sorgen. Insbesondere bei Standardsituationen kommt es regelmäßig zu gefährlichen Situationen vorm Tor von Keeper Stefan Horn. Am Ende reicht es zum hart erkämpften und verdienten Sieg für den Sportclub, der damit vorerst Tabellenplatz 7 einnimmt.

Zwei Nachholspiele hat die Steglich-Elf aber noch zu bestreiten, die nun in Folge anstehen und damit für eine englische Woche sorgen. Am kommenden Wochenende gastiert die Zweite beim TSV Rotation Dresden II (Samstag!, 10 Uhr) bevor zu Himmelfahrt (10:30 Uhr) Pillnitz im Ostragehege erwartet wird. Danach gastiert der DSC dann am 8. Mai bei den Sportfreunden. Nach diesen drei Spielen wird sich zeigen, ob die Zweite im Aufstiegskampf noch einmal mitmischen und den Punkte-Rückstand wettmachen kann.

Dresdner SC: Horn – Kotzauer (90. Domke), Schütze, Kluge, Schulze – Hildebrand, Reisch, Deutschmann (77. Rostock-Hirche), Exner (67. Maurice-Demourioux) – Al Akied
Tore: 1:0 Schütze (2. Min), 2:0 Exner (64. Min), 2:1 Voigt (69. Min)

Lade...
Kontakt