Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 25. Juli 2024

Scroll to top

Top

Zweite gegen FC Dresden, Ü35 in Cossebaude

11.05.2023

Zweite gegen FC Dresden, Ü35 in Cossebaude

Eigentlich hätten die 2. Mannschaft und die Ü35 am Wochenende auswärts gespielt. Das Spiel der Zweiten beim FC Dresden findet wegen Problemen bei der Platzbelegung aber im Ostragehege statt. Am Sonntag um 10:30 Uhr findet die Partie auf Platz 12 statt. Die Ü35 muss am Samstagmittag zum TSV Cossebaude.

2. Mannschaft: FC Dresden – Dresdner SC II (14.05. 10:30 im Ostragehege)

Das Spiel gegen den FC Dresden war auf Wunsch der Gastgeber von der Meschwitzer Straße ins Ostragehege verlegt worden. In der Stadtoberliga belegt der FC derzeit mit 18 Punkten den letzten Tabellenplatz.

Zu den 17 Punkten aus der Hinrunde kam in der Rückrunde nur ein einziger Punkt dazu. 0:0 endete die Partie gegen den damaligen Tabellenletzten SG Einheit Mitte. Zuletzt hatte das Team immer wieder mit Spielerproblemen zu kämpfen. Trauriger Höhepunkt dabei die 0:23 Niederlage bei der SpVgg Löbtau, als sich nur 8 Spieler einfanden.

In den letzten vier Spielen gab es kein eigenes Tor, zuletzt wurde die Partie beim Post SV Dresden mit 0:6 verloren. Mit 39:107 Toren stellt der FC Dresden die schlechteste Offensive und Defensive der Liga. Ganz anders war die Situation im Hinspiel, welches der DSC mit 0:2 verlor. Haidar Albzrakan und Turgut Özadanir erzielten in der 73. und 76. Minute die Tore.

Ausfallen wird DSC-Torwart Dennis Gröblehner, der beim Sieg in Dobritz nach einer Notbremse die rote Karte gesehen hatte.

Ü35: TSV Cossebaude – Dresdner SC Ü35 (13.05. 12:15 Uhr)

Mit dem TSV Cossebaude trifft die Ü35 am Sonnabend auf den Tabellenführer der Stadtliga A. Nur eine Niederlage kassierte der TSV in 11 Spielen, zwei Partien endeten Unentschieden. Drei Spieltage vor dem Saisonende beträgt der Vorsprung auf den Zweiten, SpVgg Löbtau, bereits sechs Punkte.

Dazu stellen die Cossebauder mit 40:15 Toren die mit Abstand beste Offensive der Liga. Mit 14 Toren führt Torsten Görig die Torjägertabelle der Liga an. Robert Petzold kommt auf neun Treffer. Die Qualifikation zur Stadtliga A hatte der TSV nur knapp geschafft. Mit 8 Punkten aus 6 Spielen qualifizierte man sich als Vierter für die zweithöchste Liga.

An das Hinspiel erinnert man sich beim DSC nicht gerne. Eine klare 0:5 Niederlage gab es für die Schwarz-Roten. Dabei war Görig dreimal erfolgreich. Petzold und Mende erzielten die weiteren Tore.

Lade...
Kontakt