Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 5. Dezember 2022

Scroll to top

Top

Zweite besiegt Tabellenführer mit 4:0

09.04.2016

Zweite besiegt Tabellenführer mit 4:0

Die DSC-Zweite musste bereits am Samstag-Vormittag ran und gastierte beim klaren Tabellenführer Radebeuler BC 08 II. Während die Radebeuler einige Spiele in Folge nicht verloren hatten, musste die Zweite in der Vorwoche eine ärgerliche Heimniederlage hinnehmen.

Hierfür wollte man sich aber sofort rehabilitieren, was schlussendlich eindrucksvoll gelang. Nach einem ausgeglichenen Auftakt der Partie übernimmt der Sportclub immer mehr das Heft des Handelns und erarbeitet sich erste Tormöglichkeiten. Diese bleiben zunächst ungenutzt, doch nach 38 Minuten verwandelt Sascha Hofmann eine Eingabe von Simon Maurice-Demourioux per Kopf zur erlösenden Führung für die Schwarz-Roten. Direkt vor dem Pausenpfiff ist es dann Maurice-Demourioux selbst, der das 2:0 besorgt.

Auch nach der Halbzeitpause lässt der DSC keineswegs nach und arbeitet konzentriert in der Defensive und sorgt in der Offensive immer wieder für eigene Torgefahr. Fast schon folgerichtig kommt Hofmann zu seinem zweiten Treffer des Spieles und sorgt damit für die Vorentscheidung. In der Folge hat Radebeul nur einmal den Anschlusstreffer auf dem Fuß als ein Abschluss von der Strafraumgrenze an der Latte landet. Die Moral der Radebeuler ist inzwischen gebrochen, die 98er kommen immer wieder zu Offensivaktionen und Torchancen. Adip Al Akied nutzt eine davon zum 4:0-Endstand.

Der DSC rückt damit vorübergehend auf Tabellenplatz 6 nach vorn, was sich am Sonntag sicher wieder ändern wird. Dann hat die Zweite aber noch einen Nachholer am 30. April in der Hinterhand. Der Anschluss an die Tabellenspitzenplätze ist damit wieder hergestellt. Um diesen aber nicht wieder zu verlieren, ist auch am kommenden Sonntag (10:30, Ostragehege, Platz 11) beim Heimspiel gegen Pillnitz eine ähnlich konzentrierte Vorstellung von Nöten.

Dresdner SC: Horn – Kotzauer, Schütze, Kluge, Schulze – Exner, Rostock-Hirche (76. Reisch), Deutschmann, Maurice-Demourioux (69. Domke) – Mauersberger (61. Al Akied), Hofmann
Tore: 1:0 Hofmann (38. Min), 2:0 Maurice-Demourioux (45. Min), 3:0 Hofmann (56. Min), 4:0 Al Akied (81. Min)

Lade...
Kontakt