Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

Vorrunde Hallenbezirksmeisterschaft

13.01.2007

07.01.2007     Bericht:
Mit einer guten Truppe reiste der DSC zur Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaft nach Priestewitz und erreichte nach spannendem Turnierverlauf die Qualifikation zur Endrunde. In einem von insgesamt 4 Turnieren musste der DSC dabei den 1. Platz erreichen oder zu den drei besten Zweiten gehören. Gegner waren dabei Bezirksligist Meissner SV, die Bezirksklässler TSV Pulsnitz und Fortuna Leuben, sowie Kreisligist Traktor Priestewitz. Im Tor stand bei den Schwarz-Roten mit Michael Damm ein Feldspieler der zweiten Mannschaft.

Im ersten Spiel trafen die Dresdner auf den TSV Pulsnitz und führten nach einer Minute durch ein Tor von Ronald Zorn mit 1:0. Doch durch zwei schnelle Treffer der Pulsnitzer lagen die DSC’er nach der Hälfte der Spielzeit (15 Minuten) mit 1:2 im Rückstand. Erneut Zorn, zweimal Christoph Baum und Robert Gläsel drehten das Spiel jedoch noch zu einem 5:2 Sieg.
Auch im zweiten Spiel gegen Traktor Priestewitz lagen die Schwarz-Roten im Rückstand, 0:2 hieß es nach vier gespielten Minuten. Rudolf Keilholz gelang zwar der Anschlusstreffer, doch erneut konnten die Gastgeber auf zwei Tore davon ziehen. Zudem holte sich Michael Damm zwei Minuten vor dem Ende wegen Handspiels außerhalb des Strafraums eine 2-Minuten-Strafe ab. In Überzahl erzielte Priestewitz zwei weitere Tore zum 5:1 Sieg.
Nach dieser Niederlage musste im nächsten Spiel gegen den Meissner SV zumindest gepunktet werden. Die Führung durch René Fritzsche konnten die Meissner nur eine Minute später ausgleichen und auch die erneute DSC-Führung durch Albrecht Kaltofen konnte der Bezirksligagegner egalisieren. Durch diesen Punktgewinn ergab sich vor dem letzten Turnierspiel zwischen dem DSC und Fortuna Leuben eine spannende Konstellation. Meißen hatte 7 Punkte auf dem Konto, Priestewitz und Pulsnitz (mit dem schlechteren Torverhältnis) sechs Zähler, der DSC vier und Leuben drei Punkte. Bis auf Pulsnitz konnte somit alle Mannschaften den zweiten Platz erreichen. Der DSC brauchte einen Sieg für Platz zwei, bzw. einen Sieg mit 5 Toren Unterschied um noch Erster zu werden.
Und die Schwarz-Roten legten schnell die ersten Tore vor. Gläsel, Rudolf Keilholz und Moritz Niese erzielten die 3:0 Führung nach 4 Minuten. Dem 4:0 durch Zorn folgte der Ehrentreffer der Leubener, doch je zweimal Damm und Niese erzielten die Treffer zum klaren 8:1 Sieg für den DSC.

Somit ist der DSC für die Endrunde qualifiziert. Als einer der drei besten Gruppenzweiten darf auch der Meissner SV zur Hallenbezirksmeisterschaft nach Wilsdruff reisen.

Dresdner SC: Michael Damm (2 Tore) – Christoph Baum (2), René Fritzsche (1), Robert Gläsel (2), Lars Haubold, Albrecht Kaltofen (1), Rudolf Keilholz (2), Moritz Niese (3), Alexander Preißiger, Ronald Zorn (3)
Zuschauer: 120

Tabelle:




















































 TSV Pulsnitz  –  SV Fortuna Leuben  3:2
 Meissner SV 08  –  SV Traktor Priestewitz  5:3
 Dresdner SC  –  TSV Pulsnitz  5:2
 SV Fortuna Leuben  –  Meissner SV 08  1:4
 SV Traktor Priestewitz  –  Dresdner SC  5:1
 TSV Pulsnitz  –  Meissner SV 08  2:1
 SV Fortuna Leuben  –  SV Traktor Priestewitz  2:0
 Meissner SV 08  –  Dresdner SC  2:2
 SV Traktor Priestewitz  –  TSV Pulsnitz  4:2
 Dresdner SC  –  SV Fortuna Leuben  8:1

Gruppe A:
























































 Pl.  Verein  Sp.  S  U  N  Tore  Pkt.
 1.  Dresdner SC  4  2  1  1  16:10  7
 2.  Meissner SV 08  4  2  1  1  12:  8  7
 3.  SV Traktor Priestewitz  4  2  0  2  12:10  6
 4.  TSV Pulsnitz  4  2  0  2    9:12  6
 5.  SV Fortuna Leuben  4  1  0  3    6:15  3
Lade...
Kontakt