Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 24. Mai 2024

Scroll to top

Top

Ü35 punktet, Zweite weiter punktlos

16.09.2018

Ü35 punktet, Zweite weiter punktlos

Auch im vierten Spiel der Saison blieb die zweite Mannschaft ohne Punktgewinn und unterlag erneut mit 3 Toren Unterschied. 0:3 hieß es nach 90 Minuten gegen die 2. Vertretung der SG Weixdorf. Die Ü35 holte beim 1:1 beim SV Dresden-Neustadt einen Punkt. Ulf Neumann hatte den DSC in Führung gebracht.

Bericht SV Dresden-Neustadt – DSC Ü35

Die Ü35 reiste mit 13 Spielern zum SV Dresden-Neustadt. Musste aber auch auf einige Stammkräfte verzichten. Von Beginn an ist der DSC das spielbestimmende Team, scheitert aber im mehrfach aussichtsreich im Torabschluss. Defensiv stehen die Schwarz-Roten sicher und lassen kaum etwas zu.

Nach der Pause fällt dann das überfällige Führungstor. Nach einer Flanke von rechts, steigt Ulf Neumann hoch und presst den Ball mit dem Kopf über die Torlinie. Auch in der Folge hat der Sportclub das Spiel im Griff und es sieht nicht danach aus als würde Neustadt am Ergebnis noch etwas ändern können. Ganz im Gegenteil, der DSC hat immer wieder aussichtsreiche Angriffe, kann diese aber nicht im Tor unterbringen. Eine Viertelstunde vor Schluss verlieren die Schwarz-Roten aber etwas die Linie, lassen sich hinten reindrücken und behaupten den Ball nicht mehr. Irgendwie folgerichtig kommt es dann fünf Minuten vor Spielende zum Ausgleich und dies in einer recht verworrenen Situation. Eine Großchance hat die Alte Herren des DSC dann noch auf dem Fuß, aber es bleibt beim 1:1.

Letztlich zu wenig für das spielerische Übergewicht, aber offensiv präsentierte man sich diesmal zu harmlos. Am kommenden Samstag geht’s dann um 13 Uhr mit einem Heimspiel im Ostragehege weiter.

Bericht DSC II – SG Weixdorf II

13 Spielern, darunter 4 Spielern aus der 1. Mannschaft, standen der Zweiten für das Spiel zur Verfügung. Der DSC erwischt auch einen guten Start. Nur wenige Sekunden nach dem Anstoß setzt sich Abdullah Alhamdani auf der linken Seite durch und passt auf den langen Pfosten. Dort steht Bahaa Amro völlig frei, verzieht volley jedoch völlig. Kurz darauf zieht Jonathan Berg aus 22 Metern ab, derball geht jedoch knapp über das Tor. Auf der anderen Seite kommt Kai-Maximilian Seidel nach einem Angriff über die linke Seite aus 15 Metern zum Abschluss. Der Ball rutscht DSC-Torwart Stefan Auschill und trudelt zum 0:1 ins Tor. Im Anschluss sind die Gäste das etwas bessere Team, gute Chancen gibt es vorerst jedoch nicht zu sehen. Tobias Kramosch zielt aus 23 Metern in der 23. Minute knapp über das Tor der 98er. Kurz darauf kann sich erneut Alhamdani auf links schön durchsetzen und in die Mitte passen. Dort kann Berg den Ball mitnehmen, trifft diesen beim Schuss jedoch nicht richtig und der Versuch geht daneben. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit erkämpft sich Niklas Koch in der DSC-Hälfte den Ball und flankt auf den Maximilian Eckner, der den Ball freistehend jedoch am kurzen Pfosten vorbei schiebt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit egalisieren sich beide Mannschaften, doch nach einem Einwurf der Weixdorfer schläft der DSC. Seidel kann alleine zum Tor ziehen und trifft unter Bedrägnis dennoch zum 0:2 ins kurze Eck. Im Anschluss sind die Gäste klar spielbestimmend, ohne sich gefährliche Möglichkeiten zu erspielen. Der DSC kann sich nur selten durch eigene Angriffe befreien. In der 80. Minute kontert die SGW und erneut ist es Seidel, der auf der rechten Seite durchgeht und zum 0:3 Endstand trifft.

Damit bleiben die 98er weiterhin auf dem letzten Platz und müssen am kommenden Sonntag zur 2. Mannschaft des Radebeuler BC.

Dresdner SC: Auschill – Zange, Schütze, Kluge, Wicher – Amro (59. Abduletif), Palme (68. Steinberger), Exner, Afsaoui, Alhamdani – Berg
SG Weixdorf II: Meyer – Rütze, Jakubeit, Eichler, Wulff – Seidel, Kramosch (38. Haupt), Uhlitzsch, Lottes (75. F. Koch) – Eckner (83. Fomin), N. Koch
Tore: 0:1 Seidel (6. Min), 0:2 Seidel (60. Min), 0:3 Seidel (80. Min)
Zuschauer: 15

 

Lade...
Kontakt