Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 16. September 2019

Scroll to top

Top

U13 und U15 in Barcelona

29.06.2019

U13 und U15 in Barcelona

Zur Abschlussfahrt ging es in diesem Jahr für die D1- und die C-Junioren zum Copa Catalunya nach Spanien. Eine Woche verbrachten 32 Kinder und 5 Trainer in Barcelona und absolvierten dabei je 5 Spiele.

Am vergangenen Sonntag ging es früh mit dem Bus in Dresden los zum Flughafen in Prag, von wo der Flieger nach Barcelona abhob. Nach dem Einchecken im Hotel wurde das Wasser im Mittelmeer getestet. Nach der großen Eröffnungsfeier wurden von Montag bis Donnerstag die Turniere der einzelnen Altersklassen ausgespielt.

Im Turnier der U13 mit 20 Mannschaften startete die D1-Jugend mit einem 0:4 gegen FC Arystan aus Kasachstan in das Turnier. Am selben Tag gab es gegen den ASD Granamica aus Italien eine knappe 0:1 Niederlage. Am zweiten Tag sorgten Armin Sacirovski und Domenik Klingohr für den 2:1 Sieg über die Italiener von Brembato Calcio. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses landete der DSC zwar nur auf Platz der Gruppe 3 qualifizierte sich als bester Gruppenvierter aller 5 Staffeln dennoch für das Achtelfinale. In diesem hieß es gegen den ASD Ospedaletti (Italien) am Ende 0:1. Den Turniersieg holte sich der DSC-Vorrundengegner FC Arystan, der in der Gruppenphase nur 3 Punkte geholt hatte.

Beim Turnier der U15 nahmen 13 Mannschaften in 3 Gruppen teil. Der DSC startete in Gruppe 1 mit einem 1:0 Sieg gegen ASD Palladio International (Italien) ins Turnier, Luis Müller war der Siegtorschütze. Es folgte beim 1:3 gegen den späteren Turniersieger CD Inter Vista Alegre (Spanien) die einzige Niederlage. Erneut Luis Müller konnte nur das zwischenzeitliche 1:1 erzielen. Gegen die walisische Mannschaft von Y Pant School trafen Richard Heider und Marlon Lackner zum 2:0 Erfolg. Als Gruppendritter zogen die 98er ins Viertelfinale ein und trafen auf den ungeschlagenen Gruppensieger der Gruppe 3, den USD Loreto. Erneut traf Luis Müller zum zwischenzeitlichen 1:1, doch die Italiener setzten sich mit 4:1 durch.

Nach der Abschlussfeier am Donnerstagabend stand der Freitag den Mannschaften zur freien Verfügung. Für die Teams des DSC ging es in die Innenstadt von Barcelona zum Sightseeing, dabei wurde natürlich auch ein Blick ins berühmte Camp Nou geworfen. Am Sonnabend geht es für die Dresdner wieder zurück in die Heimat.

Galerie
Lade...
Kontakt