Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 8. August 2022

Scroll to top

Top

Rückblick auf die Landesklasse Ost

05.01.2022

Rückblick auf die Landesklasse Ost

Wie schon im vergangenen Jahr musste die Hinrunde in der Landesklasse Ost im November unterbrochen werden. Immerhin 11 Spieltage konnten durchgeführt werden, letztes Jahr war bereits nach 7 Spieltagen Schluss. Wobei mit unserem DSC und Stahl Rietschen-See in diesem Jahr nur zwei Teams alle 11 Spiele absolvierten.

Dazu kommen für die Friedrichstädter noch 4 Spiele im sächsischen Landespokal. Zur Pause steht die Mannschaft des neuen Trainers Tino Wecker mit 13 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz. Der Abstand zur Abstiegszone beträgt bereits 7 Punkte. Vier Siege und ein Unentschieden bei sechs Niederlagen gab es in den 11 Partien. Mit 3 Niederlagen in Folge in der Liga und dem Aus im Pokal ging es für die 98er in die Pause.

Die Tabelle führt der noch ungeschlagene FSV Oderwitz mit 28 Punkten an. Nur eine der 10 Partien endete Unentschieden (1:1 bei Rotation), die restlichen Spiele wurden gewonnen. Mit 51 Toren stellen die Oderwitzer mit Abstand die beste Offensive der Liga, acht Gegentore sind der drittbeste Wert. Auf Platz 2 der Tabelle folgt mit nur einem Zähler Rückstand, aber einer Tordifferenz von „nur“ +14, der SV Wesenitztal. Bereits mit sechs Zählern Rückstand folgen Trebendorf und Rotation Dresden. Die Schlusslichter der Tabelle sind Rietschen-See und der SV Zeißig mit nur 4 Punkten und jeweils 10:36 Toren.

Die Torschützenliste führt mit Dawid Wieckiewicz ein Oderwitzer an, 19 Treffer erzielte der Stürmer in 9 Einsätzen. Auf Rang 2 folgt mit 10 Toren der nächste Oderwitzer Hendrik Dietrich. Bester Torschütze des DSC ist Kapitän Timo Hoffstadt mit 6 Treffern, davon aber 5 Elfmetertore. Insgesamt fielen in 79 Spielen (zwei Partien wurden wegen Nichtantritt einer Mannschaft am grünen Tisch entschieden) 303 Tore und damit 3,8 Treffer pro Partie.

8.379 Zuschauer sahen die 79 Spiele und damit im Schnitt 100 Gäste pro Partie. Die Zuschauertabelle führt der DSC mit 1.915 Besuchern in 7 Spielen klar an. Dabei profitierten die Schwarz-Roten vom Abriss des Heinz-Steyer-Stadion und dem damit verbunden Zuspruch in den letzten Spielen in der Heimstätte. Der VfB Weißwasser steht mit im Schnitt 167 Zuschauern auf Platz 2 der Tabelle.

Lade...
Kontakt