Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 12. Dezember 2017

Scroll to top

Top

Nachwuchs: Ergebnisse

04.12.2017

Nachwuchs: Ergebnisse

In den sechs Nachwuchsspielen am Wochenende können die Schwarz-Mohnroten drei Siege und ein Unentschieden einfahren. Die A- und C-Jugend gewinnen ihre letzten Hinrundenspiele und bleiben dabei ohne Gegentor. Die D2-Jugend bleibt auch im fünften Spiel der Stadtliga C ungeschlagen. Lediglich die B-Jugend (gegen Tabellenführer SV Dresden-Neustadt) und D3-Jugend (gegen Tabellennachbarn SV Dresden-Pillnitz) müssen Niederlagen hinnehmen.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

 

A-Jugend: DSC – SpG Wittichenau / Ralbitz / Horka 3:0

B-Jugend: DSC – SV Dresden-Neustadt 2:3

C-Jugend: Lommatzscher SV – DSC 0:4

D1-Jugend: SV Barkas Frankenberg – DSC 1:1

D2-Jugend: DSC – Sportfreunde 01 Dresden-Nord 3:1

D3-Jugend: DSC – SV Dresden-Pillnitz 1:3

 

Bericht A-Jugend: Dresdner SC – SpG Wittichenau / Ralbitz / Horka 3:0 (0:0)

 

Im letzten Spiel der Hinrunde feiert die A-Jugend einen verdienten 3:0 Heimerfolg gegen die SpG Wittichenau / Ralbitz / Horka. Nach einer zähen ersten Halbzeit kann man sich im zweiten Abschnitt steigern und somit die drei Punkte im Ostragehege behalten.

Die U19 des Dresdner SC ist von Anfang an bemüht das Spielgeschehen zu bestimmen und verzeichnet bereits nach zwei Spielminuten die erste Torannäherung. Maurice Breiter kommt nach einem Freistoß an den Ball und zieht von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss wird aber vom Gästetorwart zur Ecke geklärt. In der Folge haben die Schwarz-Mohnroten durch Till Glöckner (10.min) ; Vincent Brosche (16.min) und Lucas Hegner (22.) weitere gute Möglichkeiten, welche aber ungenutzt bleiben. Auf der Gegenseite haben die Gäste aus der Oberlausitz nach 23 Minuten ihre erste nennenswerte Offensivaktion. Nach einem Konter ist aber DSC-Torwart Klaudius Hausschild mit einer starken Fußabwehr zur Stelle. Der anschließende Nachschuss geht über das Tor. Bis zur Halbzeit fehlt in den eigenen Abschlüssen noch die Genauigkeit. So geht es trotz mehr Ballbesitz bei kalten Temperaturen um die null °C mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Auch in der zweiten Hälfte ähnelt sich das Bild. Die DSC´ler bestimmen weiterhin das Spiel und belohnen sich in der 55.min mit der 1:0 Führung. Nach einem Eckball von Georg Grabs läuft Hannes Müller gut in den Strafraum ein und erzielt mit einem wuchtigen Kopfball den ersten Treffer des Tages. Zehn Minuten später kommt Vincent Brosche im Strafraum zum Schuss, bekommt aber keinen Druck hinter den Ball. Die Entscheidung fällt eine Viertelstunde vor dem Ende der Partie. Philipp Zange setzt sich auf der rechten Seite durch und flankt in die Mitte, wo Till Glöckner lauert und die Hereingabe per Kopf zum 2:0 einnetzen kann. Mit dem Schlusspfiff erzielt Till Glöckner seinen zweiten Treffer des Tages. Dieser setzt sich im Eins-gegen-Eins durch, dringt in den Strafraum ein und behält vor dem Gästetorhüter die Nerven.

Auch wenn man die gesamten 90 min das Spielgeschehen bestimmt, wird diese Überlegenheit erst in der zweiten Halbzeit in Tore umgewandelt. Durch den Sieg klettert man in der Tabelle auf Platz fünf hoch. Ein erfreuliches Comeback kann Leon Ulbrich feiern, welcher nach langer Verletzungspause in der 77.min eingewechselt wird. Zum Jahresabschluss, was auch gleichzeitig den Rückrundenauftakt bedeutet,  empfängt die U19 nächste Woche Sonntag die SpG Deutschbaselitz / Biehla / Cunnersdorf.

 

Bericht B-Jugend: Dresdner SC – SV Dresden-Neustadt 2:3 (2:2)

 

Eine Heimniederlage in den letzten Minuten muss die B-Jugend hinnehmen. In einer ausgeglichenen Partie gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SV Dresden-Neustadt unterliegt man knapp mit 2:3 (2:2).

Das Spiel beginnt rasant und zeigt, dass es ein Duell zwischen zwei Mannschaften ist, die oben mitspielen. Der DSC kommt schon nach fünf Spielminuten zum Führungstreffer. Der Kapitän Tizian Baensch setzt mit einem Traumpass Stürmer Abdi glänzend ein, der zum 1:0 einschieben kann. Doch der Gast ist nicht geschockt. Immer wieder spielen sie auf deren Stürmer Noor Ahmad Sarwari, der die Abwehr des Dresdner SC schwindelig dribbelt. In der 14. Minute kann ein solcher Angriff zwar abgewehrt, aber nicht glänzlich geklärt werden, so dass der Stürmer zum Ausgleich trifft. Die Partie ist ausgeglichen, wobei die Heimelf aber ein Chancenplus verzeichnen kann. Viktor Ermisch setzt einen Schlenzer an das Lattenkreuz und Meron Heftezgi scheitert nach starkem Dribbling am Torwart. Der Gegner ist da konsequenter. Nach einigen starken Paraden von Stephan Apati muss er in der 34.min dennoch hinter sich greifen. Ein hoher Ball fliegt quer durch den Strafraum und am langen Pfosten vollstreckt Nico Hild den Ball zum 1:2 ins Tor. Die U17 steckt jedoch nicht auf und kann noch vor der Pause den Ausgleichstreffer erzielen. Wieder ist es Abdi, welcher sehenswert von Erik Rosenhahn in den Lauf gespielt wird und zum 2:2 in der 37. Minute vollendet.

Nach dem Seitenwechsel zeigt sich weiter ein ausgeglichenes Spiel, welches sich meist zwischen den Strafräumen abspielt. Klare Chancen gibt es wenige. Distanzschüsse von Erik Rosenhahn und Jonas Rost sind an diesem Tag kein Mittel. Kurz vor dem Ende des Spiels gibt es nochmal Aufregung. Die Abwehrreihe um Christian Glaser kann einen ungefährlichen Ball nicht klären und der Gast spielt das Leder auf Verdacht vor das Tor. Dort steht wieder Noor Ahmad Sarwari und erzielt den 2:3 Führungstreffer. Anschließend kommt es nicht mehr zu zwingenden Chancen.

In einem gleichwertigen Spiel zeigt sich die Konsequenz der Angreifer der Gäste vom SV Dresden-Neustadt. Der DSC bleibt auf einem 4.Platz und gastiert nächsten Sonntag zum letzten Saisonspiel in diesem Jahr beim FV B/W Zschachwitz.

Lade...