Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 21. Mai 2019

Scroll to top

Top

Nachwuchs: D1-Jugend feiert Derbysieg

13.05.2019

Nachwuchs: D1-Jugend feiert Derbysieg

Auf eine positive Bilanz kann der Dresdner SC an diesem Wochenende im Nachwuchs zurückblicken. In den 12 Spielen können sieben Siege und ein Unentschieden eingefahren werden. Dem stehen vier Niederlagen gegenüber. Überraschende drei Punkte kann die D1-Jugend einfahren. Das Heimspiel gegen den Tabellenfünften SG Dynamo Dresden II wird mit 3:2 gewonnen und damit können wichtige Punkte im Abstiegskampf gesammelt werden. Die B-Jugend gewinnt ihr Auswärtsspiel bei der SpG Turbine Dresden/Borea III klar mit 5:0. Eine 1:3 Niederlage muss die C-Jugend im Spitzenspiel gegen die SG Weixdorf einstecken. Die D2-Jugend verliert bei der zweiten Mannschaft von Turbine Dresden während die D3-Jugend einen 14:0 Kantersieg gegen das Tabellenschlusslicht Racket- und Ballsport Dresden III feiert. Bei der E-Jugend bleiben alle Mannschaften ungeschlagen, bei der F-Jugend werden zwei Siege verzeichnet.

Die Ergebnisse im Überblick:

B-Jugend: SpG Turbine Dresden/Borea III – DSC  0:5 (mit Spielbericht)

C-Jugend: DSC – SG Weixdorf  1:3 (mit Spielbericht)

D1-Jugend: DSC – SG Dynamo Dresden II  3:2 (mit Spielbericht)

D2-Jugend: SSV Turbine Dresden II – DSC  4:2

D3-Jugend: DSC – Racket- und Ballsport Dresden III   14:0

E2-Jugend: Post SV Dresden – DSC  0:1

E3-Jugend: DSC – VfB Hellerau-Klotzsche  1:0

E4-Jugend: DSC – SG Verkehrsbetriebe Dresden II  0:0

F1-Jugend: Soccer for Kids Dresden U8 – DSC  0:1

F2-Jugend: Soccer for Kids Dresden U7 – DSC  0:1

F3-Jugend: SV Sachsenwerk Dresden – DSC  1:0

F4-Jugend: Radeberger SV II – DSC  1:0

E- und F-Jugend: Tendenzwertung

Bericht B-Jugend: SpG Turbine Dresden/Borea III – Dresdner SC  0:5 (0:3)

Am 11. Spieltag der Stadtoberliga Dresden gewinnt die B-Jugend ihr Auswärtsspiel bei der SpG Turbine Dresden/Borea III klar mit 5:0. Luca Kluge mit einem Dreierpack sowie je ein Tor von Julius Brosche und Colin Berger erzielen die Treffer für den Dresdner SC.

Bereits nach 30 Sekunden kann der Sportclub seine erste Torchance verbuchen. Nach langen Ball kommt Riza Mazrek zum Abschluss, verfehlt das Ziel aber knapp. Die Heimmannschaft steht tief hinten drin und setzt auf Konter. So taucht in der siebten Spielminute Moritz Wyrembeck vor dem DSC-Tor auf, sein Schuss aus spitzen Winkel geht aber über das Gehäuse. Dies sollte der einzige gefährliche Angriff der Hausherren in der ersten Hälfte sein. Auf der Gegenseite verpassen die DSC´ler durch Christian Glaser (13.) und Luca Kluge (23.) den ersten Treffer. Die verdiente Führung fällt in der 27.min. Simon Platz kommt im Strafraum an den Ball und legt uneigennützig quer, wo Luca Kluge nur noch seinen Fuß hinhalten muss und zum 1:0 einschiebt. Nur 120 Sekunden später erhöht Julius Brosche per Fernschuss auf 2:0. In der Nachspielzeit ist Luca Kluge nach feinen Pass von Etienne Kujat frei vor dem Tor und verwandelt sicher ins lange Eck zum 3:0 Halbzeitstand. Auch in der zweiten Hälfte kennt das Spiel nur eine Richtung. Die Schwarz-Mohnroten vergeben einige aussichtsreiche Tormöglichkeiten bzw. rettet für Turbine beim Kopfball von Julius Brosche in Minute 59 die Latte vor dem vierten Gegentreffer. Dieser fällt dann kurze Zeit später, als sich Colin Berger mit einem Sololauf zum 4:0 belohnt. Zehn Minuten vor Ende der Partie trifft Luca Kluge zu seinem dritten Treffer des Tages. Nach Pass von Mazrek ist Kluge allein vor dem Tor und schiebt den Ball am herauseilenden Torhüter vorbei zum 5:0 Endstand ins Netz.

Durch den gleichzeitigen Sieg von Rotation Dresden bleibt der Sportclub weiter auf dem zweiten Tabellenplatz. Nach einer Woche spielfrei steht für die U17 ein Heimspiel an. Am 25.06. empfängt man im Ostragehege ab 10:30 Uhr den TSV Cossebaude.

Bericht C-Jugend: Dresdner SC – SG Weixdorf  1:3  (0:3)

Die C-Jugend des Dresdner SC verliert das Spitzenspiel der Landesklasse Ost gegen den Tabellenzweiten SG Weixdorf. Nach einem 0:3-Rückstand zur Halbzeit gelingt in der zweiten Hälfte nur noch der Ehrentreffer durch Martin Brauner.

Die Gäste aus Weixdorf kommen besser in das Spiel und gehen nach acht Minuten in Führung. Nach einer eigenen Ecke spielen die Randdresdner den Ball schnell nach vorne, Nojus Matavicius setzt sich auf der linken Seite durch und bringt das Leder im Netz unter. Auch die zweite Chance wird eiskalt genutzt. Nach einem Eckball steht Philipp Plunert am zweiten Pfosten frei und vollendet per Fuß zum 0:2. Auf der Gegenseite hat Max Lange in der 18.Spielminute die erste gute Möglichkeit für den Sportclub, doch sein Schuss aufs kurze Eck stellt Torwart Linus Schaller nicht vor großen Problemen. Kurz vor der Halbzeit kommt es zu einem Handspiel im DSC-Strafraum und der Schiedsrichter zeigt zurecht auf den ominösen Punkt. Moritz Krönert verwandelt den Handelfmeter sicher zum 0:3 Halbzeitstand. Die zweite Hälfte wird aus Sicht der Schwarz-Mohnroten offener gestaltet und dies können sie sechs Minuten nach Wiederanpfiff gleich in einem Tor ummünzen. Nach Vorlage von Luis Müller muss Kapitän Martin Brauner den Ball nur noch einschieben. Doch auch die Weixdorfer bleiben in der Offensive gefährlich, DSC-Torhüter Leander Scheer hält seine Farben mit zwei starken Paraden gegen Luca Giersig (44.) und Nojus Matavicius (53.) weiter im Spiel. In der 56.min hat der Sportclub dann nochmal die große Chance es spannend zu machen. Nach einer Eingabe von der rechten Seite kommt Max Lange im Strafraum frei zum Abschluss. Der Ball geht aber über das Gehäuse. Auch ein Fernschuss in der 66.Spielminute von Eric Zwar kann der Gästetorhüter zur Ecke entschärfen. So muss man sich dem Tabellenzweiten nach 70 Minuten geschlagen geben.

Die SG Weixdorf war vor allem in der ersten Halbzeit in seinen Aktionen sehr konsequent und effektiv. Auch wenn sich die DSC´ler in der zweiten Hälfte dann besser präsentieren verliert man verdient dieses Spitzenspiel. Durch diese Niederlage rutscht man in der Tabelle auf den vierten Platz ab. Am kommenden Wochenende steht dann das nächste Topspiel an. Gespielt wird am Sonntag gegen den neuen Tabellendritten Bischofswerdaer FV.

Bericht D1-Jugend: Dresdner SC – SG Dynamo Dresden II  3:2  (2:1)

Für eine Überraschung sorgte die U13 des DSC mit drei wichtigen Heimpunkten im Spiel gegen die U12 der SG Dynamo Dresden. Trotz diverser Ausfälle und nur einem Wechselspieler unterhalten die Jungs bei strömenden Regen die zahlreichen Zuschauer mit einem guten Fußballspiel. Dabei geht es zunächst nicht gut los, weil die Mannschaft bereits in der ersten Spielminute nach einem Freistoß in Rückstand gerät. Doch es gelingt dem Sportclub die Initiative zu übernehmen und erfreulicherweise im gesamten ersten Spielabschnitt die bessere Mannschaft zu sein. Es werden viele Torschussmöglichkeiten erspielt, doch erst nach 17 Minuten gelingt Armin Sacirovski nach einem abgefälschten Schuss der verdiente Ausgleich. Die Jungs schaffen es, die Dynamos nicht ins Spiel kommen zu lassen und mit sehr hoher Laufbereitschaft immer wieder selbst Druck zu erzeugen. Noch vor der Pause ist es dann ein guter Spielzug über Aaron Grunert und Domenik Klingohr, den erneut Sacirovski zum Führungstreffer für den DSC nutzen kann. Im zweiten Spielabschnitt erhöhen die Dynamos dann den Druck und das Tempo. Doch mehr als der Ausgleichstreffer nach 37 Minuten gelingt den Gästen nicht. Im weiteren Verlauf des Spieles ergeben sich für beide Mannschaften noch viele Torchancen, doch Ole Finn Keiner kann den DSC Kasten sauber halten und eine Flanke von Emil Lehmann nutzt Domenik Klingohr nach 51 Minuten zum 3:2 und damit dem Endresultat. Drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt sind nach einer sehr guten Leistung der Mannschaft am Ende verdient eingefahren.

Lade...
Kontakt