Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 20. November 2019

Scroll to top

Top

Kadernews

09.11.2019

Kadernews

Vier Spiele in Folge verlor die 1. Mannschaft und konnte diese Serie am vergangenen Wochenende mit dem 2:0 gegen den VfB Weißwasser durchbrechen. Und dies hat auch eine kleine Vorgeschichte, wie Trainer Michael Wege verriet: „Nach den sieglosen Spielen hat sich die Mannschaft intern zusammengesetzt und eine Art „Aussprache“ durchgeführt. Dabei wurden viele Punkte wie Beteiligung, Bereitschaft oder eben auch fehlende Aggressivität im Training sowie Spiel angesprochen und ausgewertet. Bereits während dieser Aussprache war man sich schnell einig, dass alle viel mehr investieren müssen, um in dieser Liga erfolgreich zu sein. Keiner möchte mehr eine Saison wie die letzten Landesklasse-Saisons erleben. Dies konnte man direkt in den folgenden Einheiten und auch im Spiel gegen Weißwasser sehen. Nun gilt es aber, dort anzuknüpfen und bis zur Pause noch die nötigen Punkte zu sammeln, um ein halbwegs ruhiges Weihnachtsfest genießen zu können.“

Eine Reihe an Spielern, die eigentlich zum Kader gehören, fehlten zuletzt. Grund genug, Euch einmal eine kleine Übersicht zu geben.

Yannick Jüptner fehlte aufgrund der Prüfungsphase an der Uni und konnte anschließend wegen einer Gürtelrose für vier Wochen nicht trainieren oder spielen. Gegen Weißwasser konnte er erstmal wieder mitwirken und steuerte als Einwechsler gleich das Tor zum 2:0 bei. Schon länger verletzt fehlt Nick Nowack, der seit einigen Monaten aber intensiv am Comeback arbeitet. Passübungen und läuferische Einheiten sind bereits möglich. Den Einstieg in das komplette Mannschaftstraining plant Nick zum Ende der Hinrunde oder spätestens zum Start der Rückrundenvorbereitung.

Mittelfeldspieler Jan Jakobi weilte den kompletten Saisonauftakt in den Semesterferien in seiner Heimat Frankreich. Gegen Weißwasser bestritt er sein erstes Punktspiel und ist bis zum Ende der Hinrunde nun voll dabei. Pascal Hänisch, der wie Hannes Müller und Torik Schütze aus der eigenen A-Jugend kommt, kam erst „verspätetet“ aus einem Auslandsjahr zurück und konnte somit erst vor einigen Wochen ins Training einsteigen. Neben dem regelmäßigen Training sammelt der Youngster derzeit Spielpraxis in der 2. Mannschaft. Die Verantwortlichen sind gespannt, wie schnell und in welcher Art er für die Mannschaft wichtig werden kann.

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen sowie wichtigen Projekten in der Uni konnte Ernst Petko in den letzten Wochen nur selten trainieren. Ab der kommenden Woche will er wieder intensiv ins Training einsteigen. Routinier Daniel Forgber kann aufgrund von Arbeit und Familie derzeit nur eingeschränkt trainieren und steht auch bei Spielen leider nur gelegentlich zur Verfügung. Ebenfalls eigenschränkt trainieren konnte zuletzt Joe Zacher, der immer wieder aufgrund von körperlichen Problemen außer Gefecht gesetzt wurde. Bis zum Ende der Hinrunde wird der 23-Jährige pausieren, um zur Rückrundenvorbereitung wieder fit zu sein.

Seit dem Sommer fehlte zudem Stürmer und Torjäger Franz Rösner. Der 32-Jährige muss seitdem abseits von Dresden in Schichten arbeiten und stand aufgrund der Pendelstrecke in den letzten Monaten nicht zur Verfügung. Höchstwahrscheinlich gibt es in diesem Bereich aber Veränderungen, so dass die Verantwortlichen guter Dinge sind, dass Franz zum Rückrundenstart wieder zum Mannschaftskader gehört.

Lade...
Kontakt