Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Hallenturnier: Hallencup Radeberger SV

23.01.2016

Hallenturnier: Hallencup Radeberger SV

23.01.2016 Bericht

Beim Hallencup des Radeberger SV holte der DSC den 5. Platz. Den Turniersieg sicherten sich die Gastgeber nach spannendem Spiel vor der 2. Mannschaft von Stahl Riesa.

Spielerisch zeigt der DSC zwar eine gute Leistung, verpasst es aber die Tore zu machen. Im ersten Turnierspiel gegen Stahl Riesa II liegen die 98er schnell zurück und müssen drei Minuten vor dem Ende noch das 0:2 hinnehmen. Der Anschlusstreffer von Julius Wetzel kommt kurz darauf zu spät, um das Ergebnis noch umbiegen zu können.

Auch gegen den Gastgeber liegen die Dresdner schnell zurück und laufen nach perfekter Chancenverwertung der Radeberger sogar einem 0:4 hinterher. Wetzel und Sascha Hofmann verkürzen noch mal, ehe dem RSV der 2:5 Endstand gelingt.

Im letzten Turnierspiel geht es für den DSC nur noch um den dritten Platz in der Gruppe, da zuvor Riesa gegen Radeberg gewann. Am Ende schießen viermal Robert Thomas und erneut Wetzel einen klaren 5:1 Sieg heraus und sichern damit Platz 3 in der Vorrundengruppe.

Den Turniersieg in Gruppe A sichert sich der Radeberger SV vor Stahl Riesa II. In Gruppe B setzen sich die SG Dresden Striesen und der 1. FC Pirna durch.

Gegen den Eisenhüttenstädter FC Stahl entwickelt sich im Spiel um Platz 5 eine spannende Partie. Nach Rückstand bringen Wetzel, Hofmann und Martin Käseberg den DSC mit 3:1 in Front. Dem Anschlusstreffer für Stahl lässt Wetzel das 4:2 folgen, doch im Gegenzug kommen die Brandenburg wieder ran. Am Ende bleibt es jedoch für den knappen Sieg der Dresdner.

Statistik

Dresdner SC: Arndt – Deutschmann, Hofmann (2 Tore), Käseberg (1), Schulze, Thomas (4), Wetzel (5)
Zuschauer: 150

Vorrunde:
A: Radeberger SV – Sportfreunde 01 Nord 8:0
A: BSG Stahl Riesa II – Dresdner SC 1898 2:1
1:0 (2. Min), 2:0 (9. Min), 2:1 Wetzel (11. Min)
B: Eisenhüttenstädter FC Stahl – 1. FC Pirna 1:3
B: SG Dresden Striesen – SpVgg Dresden Löbtau 4:0
A: Dresdner SC 1898 – Radeberger SV 2:5
0:1 (1.), 0:2 (6.), 0:3 (7.), 0:4 (9.), 1:4 Wetzel (10.), 2:4 Hofmann (11.), 2:5 (12.)
A: Sportfreunde 01 Nord – BSG Stahl Riesa II 3:0
B: SpVgg Dresden Löbtau – Eisenhüttenstädter FC Stahl 1:4
B: 1. FC Pirna – SG Dresden Striesen 1:1
A: BSG Stahl Riesa II – Radeberger SV 4:3
A: Dresdner SC 1898 – Sportfreunde 01 Nord 5:1
1:0 Thomas (1.), 1:1 (2.), 2:1 Thomas (4.), 3:1 Wetzel (6.), 4:1 Thomas (12.), 5:1 Thomas (12.)
B: SG Dresden Striesen – Eisenhüttenstädter FC Stahl 3:1
B: SpVgg Dresden Löbtau – 1. FC Pirna 5:3

Gruppe A:

Pl.  Verein  Sp.  Tore  Pkt. 
1.  Radeberg  3  2  0  1  16:6  6
 2.  Riesa II  3  2  0  1  6:7  6
 3.  DSC 1898  3  1  0  2  8:8  3
 4.  Sportfreunde  3  1  0  2  4:13  3

 

Gruppe B:

Pl.  Verein  Sp.  Tore  Pkt. 
1.  Striesen  3  2  1  0  8:2  7
 2.  Pirna  3  1  1  1  7:7  4
 3.  EFC Stahl  3  1  0  2  6:7  3
 4.  Löbtau  3  1  0  2  6:11  3

 

Halbfinale:
SG Dresden Striesen – BSG Stahl Riesa II 0:1
Radeberger SV – 1. FC Pirna 8:7 n.N. (3:3)

Spiel um Platz 7:
Sportfreunde 01 Nord – SpVgg Dresden Löbtau 3:4

Spiel um Platz 5:
Dresdner SC 1898 – Eisenhüttenstädter FC Stahl 4:3
0:1 (4.), 1:1 Wetzel (5.), 2:1 Sascha (6.), 3:1 Käseberg (7.), 3:2 (8.), 4:2 Wetzel (12.), 4:3 (12.)

Spiel um Platz 3:
SG Dresden Striesen – 1. FC Pirna 6:2

Finale:
BSG Stahl Riesa II – Radeberger SV 2:3

Platzierungen:
1. Radeberger SV
2. BSG Stahl Riesa II
3. SG Dresden Striesen
4. 1. FC Pirna
5. Dresdner SC 1898
6. Eisenhüttenstädter FC Stahl
7. SpVgg Dresden Löbtau
8. Sportfreunde 01 Dresden Nord

Bester Torhüter: Christian Kunath (SG Dresden Striesen)
Bester Spieler: Marius Wollbaum (EFC Stahl)
Bester Torschütze: Tim Walther (Radeberger SV) – 9 Treffer

Galerie
Lade...
Kontakt