Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 20. September 2020

Scroll to top

Top

Acht Tore im Test gegen Großenhain: 3:5

20.08.2020

Acht Tore im Test gegen Großenhain: 3:5

Im vorletzten Testspiel gegen Landesligist Großenhainer FV 1990 konnten die Zuschauer ganze acht Tore bestaunen. Immerhin drei davon fielen für den DSC. Zweimal Robert Thomas und einmal Alexander Milic trugen sich in die Torschützenliste ein.

Der klassenhöhere Großenhainer FV beginnt druckvoll und feldüberlegen. Bereits nach zwei Minuten hat Paul Konrad Witschel die Führung auf dem Fuß, doch sein Abschluss geht knapp rechts am Tor vorbei. Für den Sportclub sorgt ein schöner Angriff nach einer Viertelstunde erstmals für Torgefahr. Über Adib Al Akied kommt der Ball zu Julius Wetzel, der schön in die Gasse vors Tor ablegt, dort erläuft sich Robert Thomas die Kugel und schließt ab, doch Mirko Roßmüller im GFV-Tor ist noch dran und klärt zur Ecke. Nach 20 Spielminuten gehen die Gäste dann durch ein Tor aus Nahdistanz von Witschel in Führung.

Nachdem dann Thomas mit einem Schuss aufs kurze Torwarteck scheitert, besorgt Maurice Schütze für die Gäste das 0:2. Nach einer Ecke von Max Kirsche verlängert Eric Bachmann mit dem Kopf und Schütze köpft am langen Pfosten ins freie Tor. Doch nur wenig später gelingt Thomas der Anschlusstreffer für den Sportclub. Er erkämpft sich im Aufbauspiel der Gäste nach Zuspielfehler eines Abwehrspielers den Ball, sprintet am herauseilenden Keeper vorbei und trifft von links aus etwa 25 Metern ins verwaiste Tor. Doch Tom Klömich stellt nach Assist von Witschel den alten Abstand noch vor der Pause wieder her. Er muss den schön zurückgelegten Ball nach einem Angriff über die linke Seite nur noch ins Tor einschieben. Vorm Pausenpfiff pariert Ralph Schouppe einen guten Angriff bravourös.

Nach der Pause haben die Gäste die Partie zunächst im Griff. Stephan Schäfer schiebt den Ball nach 50 Minuten und Eingabe von Tom Ruhner nur noch ins Tor – 1:4. Kurz darauf kommt eine Flanke in den DSC-Strafraum, wo Schäfer richtig steht und ins lange Eck einköpft. Doch der DSC gibt sich trotz 1:5-Rückstand nicht auf und kommt in der Schlussphase noch zum 2:5 und 3:5. Erst wird Thomas auf die Reise geschickt, setzt sich im 1-gegen-1 gut durch und schiebt den Ball flach am Torwart vorbei ins lange Eck ein. Fast den gleichen Ablauf gibt es fünf Minuten später als Milic geschickt wird und erneut ins lange Eck einschieben kann.

Für den DSC war es gegen einen guten Gegner aus der Landesliga nochmal ein ernsthafter Test vorm Pflichtspielstart in einer Woche beim Pokal-Heimspiel gegen Sebnitz. Zuvor steht diesen Samstag aber noch ein Testspiel beim TSV Rackwitz am Rande Leipzigs an.

 

Statistik

Dresdner SC: Schouppe – Nguyen, Wutschke (66. Schütze), Fuchs (66. Ostwald) – Al Akied, Hänisch (57. Milic), Hönle (78. Min Brosche), Hoffstadt, Nodewald (57. Käseberg) – Thomas, Wetzel
Großenhainer FV: Roßmüller – Kunze, Schütze, Bachmann, Weihrauch – Klömich, Brunzel, Kutsche, Kirsche – Witschel (60. Scholz), Schäfer
Tore: 0:1 Witschel (20. Min), 0:2 Schütze (35. Min), 1:2 Thomas (39. Min), 1:3 Klömich (42. Min), 1:4 Schäfer (50. Min), 1:5 Schäfer (56. Min), 2:5 Thomas (81. Min), 3:5 Milic (86. Min)
Zuschauer: 35

 

Galerie
Lade...
Kontakt