Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

3. Spieltag: Dresdner SC - SV Fortuna Trebendorf 1996 7:2

10.09.2016

10.09.2016 Spielbericht

Einen sehr erfolgreichen Start in die Heimspiele erwischte der DSC beim 7:2 Erfolg über den SV Trebendorf. Gleich sieben Wechsler nahmen auf der Ersatzbank Platz. In der Startformation standen im Vergleich zum Spiel bei Oberland Spree die wiedergenesenen Hildebrand und Nguyen.

Die Hausherren verbuchen einen guten Start in die Partie und können sich gleich zu Beginn zwei Ecken erarbeiten. Im Anschluss haben die Gäste aus Trebendorf etwas mehr vom Spiel und nach 20 Minuten eine Großchance. Nach einem Querpass von der rechten Seite kommt Luan Diego Lira völlig frei zum Schuss, verzieht jedoch knapp. Fast im Gegenzug ist Robert Thomas nach einem langen Ball durch und lupft den Ball unter Bedrängnis über SV-Torwart Robert Waltschew zum 1:0 ins Tor. Ein Freistoß von Olaf Sieradzki aus 17 Metern zentral vor dem Tor geht in die Mauer. In der 31. Minute ist erneut Thomas auf der rechten Seite durch, sein Querpass wird von der Gäste-Defensive zu schwach abgewehrt, so dass der mitgelaufene Daniel Pfitzner im Rückraum zum Schuss kommt und zum 2:0 ins kurze Eck trifft. Auf der anderen Seite setzt Orlando Dias Neto einen Freistoß von Lira per Kopf knapp über das Tor von Max Ahnert. Nach einer Flanke von Marco Britschka von der rechten Seite hat Thomas die Vorentscheidung auf dem Fuß, köpft jedoch aus Nahdistanz knapp drüber. Kurz darauf geht es mit der 2:0 Führung der Hausherren in die Pause.

Die ersten Minuten nach der Pause gehören nur dem DSC. Nachdem ein Schuss nach Vorlage von Olaf Sieradzki noch knapp neben das Tor geht, fällt in der 49. Minute das nächste Tor. Erneut hat sich Thomas schön durchgesetzt und Torwart Waltschew umspielt, um anschließend auf den mitgelaufenen Daniel Pfitzner zu passen, der freistehend zum 3:0 trifft. Während kurz darauf Sieradzki an Waltschew scheitert, legt Thomas in der 54. Minute das 4:0 nach. Nur zwei Minuten später trifft Marco Britschka per Lupfer zum 5:0. Der DSC spielt sich nun in einen Rausch. Kurz darauf geht eine Großchance von Pfitzner zwar knapp am Tor vorbei, doch in der 60. Minute gelingt dem Stürmer nach Vorlage von Thomas das sechste Tor des Tages. Nur zwei Minuten später ist Sieradzki frei durch und lupft den Ball über Waltschew wunderschön zum 7:0 ins Tor. Im Anschluss schalten die Hausherren einen Gang zurück, so dass auch die Trebendorfer noch mal ins Spiel finden. Während ein Schuss von Orlando Dias Neto aus 20 Metern knapp am Tor vorbei geht, gelingt Claudio Pereira De Souza per Kopf nach Vorlage von Christoph Berton in der 74. Minute das 7:1. In der 80. Minute Kann Dias Neto sogar das 7:2 nachlegen. Bis zum Ende bleibt es dennoch beim klaren Sieg der 98er, die damit den ersten Dreier der noch jungen Saison holen.

Am kommenden Sonntag geht es für das Team von Stefan Steglich zum Aufsteiger SG Crostwitz, der mit drei Niederlagen in die Saison gestartet ist und sich nun sicher unbedingt beweisen will.

Statistik

Dresdner SC: Ahnert – Hildebrand, Niederlein, Nguyen, Käseberg – Thomas (61. Forgber), Deutschmann, Britschka, Wetzel, Sieradzki (66. Herkt) – Pfitzner (78. Waltschew)
SV Trebendorf: Waltschew – Konieczny, Guilundo, Jackob (32. Hanclich), Frydlewicz (55. Berton) – Russek, Dias Neto, Owsiany, Lira – Jablonski, Pereira De Souza
Tore: 1:0 Thomas (21. Min), 2:0 Pfitzner (31. Min), 3:0 Pfitzner (49. Min), 4:0 Thomas (54. Min), 5:0 Britschka (56. Min), 6:0 Pfitzner (60. Min), 7:0 Sieradzki (62. Min), 7:1 Pereira De Souza (74. Min), 7:2 Dias Neto (80. Min)
Zuschauer: 166
Galerie
Lade...
Kontakt