Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 3. Dezember 2022

Scroll to top

Top

18. Spieltag: Dresdner SC - FV Eintracht Niesky 0:2

09.04.2016

09.04.2016 Spielbericht

Obwohl der DSC über 90 Minuten das bessere Team ist geht das Spiel gegen Tabellenführer FV Eintracht Niesky mit 0:2 verloren. 15 Spieler standen für das schwere Spiel zur Verfügung, während Sascha Hofmann, Tom Deutschmann und Maximilian Schulze am Vormittag die Zweite unterstützten. Für den verhinderten Marco Grahle kehrte Jens-Uwe Joneleit nach abgesessener Gelbsperre zurück in die Startelf.

Die 98er starten sofort druckvoll in die Partie, stören den Gegner frühzeitig und bestimmen das Geschehen auf dem Rasen. Bereits nach einer gespielten Minute kann Martin Käseberg nach einer Flanke von der linken Seite den Ball in den Strafraum schieben, wo jedoch kein Spieler der Hausherren ran kommt. Eine gefährliche Flanke von Philipp Gröblehner kann die FV-Abwehr im letzten Moment vor Christian Heinrich klären. Die Gäste aus Niesky spielen abwartend und kommen erst nach einer Viertelstunde zur ersten Möglichkeit. Nach einer Ecke von der rechten Seite kann Lukasz Szynke aus dem Gewühl heraus den Ball in Richtung Tor bringen, wo DSC-Torwart Dario Arndt erst hinter der Torlinie klären kann. Trotz Überlegenheit laufen die Dresdner somit frühzeitig einem Rückstand hinterher. Doch weiterhin sind die Hausherren am Drücker und verbuchen nach einer Flanke von Marco Britschka die nächste Chance. Doch Daniel Forgber kann nach der Eingabe den Ball im Strafraum nicht unter Kontrolle bringen und FV-Torwart Daniel Höher schafft es so, die Situation zu bereinigen. Nur kurz danach geht ein Schuss von Robert Thomas aus 25 Metern knapp am Tor vorbei. Im Anschluss können die Dresdner einige Male aufs Tor schießen, die Abschlüsse gehen jedoch meist weit am Tor vorbei. Nach Flanke von Thomas können die Gäste den Ball nicht klären, doch der DSC kann daraus erneut keinen Nutzen ziehen. Stattdessen wird es auf der anderen Seite gefährlich, als Bogumil Jablonski nach einer Flanke frei zum Kopfball kommt, der Ball aber daneben geht. Mit der 0:1 Führung von Eintracht Niesky geht es vor 147 Zuschauern in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit bestimmen die 98er die Partie und versuchen mit vielen Flanken zum Erfolg zu kommen. Einen Kopfball von Marco Britschka kann Daniel Höher jedoch parieren. Eine weitere Flanke des DSC sorgt nur Sekunden später erneut für Gefahr, die allerdings folgenlos bleibt. Drei Minuten später ist es erneut Britschka, der nach einer Flanke zum Kopfball kommt und den Ball diesmal knapp neben das Tor setzt. Ein weiterer Flugkopball von Britschka nach Flanke von Robert Thomas geht knapp über das Tor. In der 81. Minute bringt Martin Käseberg den Ball zu Britschka, der in die Mitte flankt, wo der eingewechselte Daniel Pfitzner per Kopf knapp über das Tor zielt. Einen erneuten Kopfball von Britschka nach Flanke von Käseberg kann Höher am kurzen Pfosten parieren. In der letzten Minute können die Gäste einen Angriff des DSC abfangen und anschließend kontern. Nach langem Lauf eines Gästespielers kommt der Ball in die Mitte zu Bogumil Jablonski, der völlig freistehend keine Probleme hat, aus Nahdistanz zum 0:2 einzuschieben.

Trotz guter Leistung kann der DSC den Tabellenführer somit nicht ärgern und rutscht durch die Niederlage auf den 11. Platz ab. Nun ist erneut eine Woche frei, ehe es zum FV Blau-Weiß Zschachwitz geht.

Statistik

Dresdner SC: Arndt – Joneleit, Preißiger, Nguyen, Käseberg – Thomas (87. Niederlein), Wetzel, Britschka, Forgber (52. Pfitzner), Gröblehner (74. Sieradzki) – Heinrich
FV Eintracht Niesky: D. Höher – Konieczny, Garbe, Janus, Dominik – Szynke, Hilbrich (63. Schlegel), Nitsche, Pluta (66. Kliemt) – Bo. Jablonski, Ba. Jablonski (89. M. Höher)
Tore: 0:1 Szynke (15. Min), 0:2 Bo. Jablonski (89. Min)
Zuschauer: 147
Galerie
Lade...
Kontakt