Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

10. Spieltag: Dresdner SC - SV Rot-Weiß Bad Muskau 0:1

05.11.2016

05.11.2016 Spielbericht

Eine knappe 0:1 Niederlage gab es für den DSC am 10. Spieltag gegen den SV Rot-Weiß Bad Muskau. Nur 14 Spieler konnten die Schwarz-Roten diesmal aufbieten. Die Anfangself musste verletzungsbedingt auf 3 Positionen verändert werden. Für Sieradzki, Gröblehner und Joneleit rückten Niederlein, Brunold und Zacher in die Startformation. Für Zacher war es der erste Punktspieleinsatz in dieser Saison.

In der ersten halben Stunde sehen die 141 Zuschauer eine ausgeglichene Partie ohne große Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die erste gute Chance verbucht der DSC nach 17 Minuten, doch der Schuss von Daniel Pfitzner wird zur Ecke geklärt. Im Anschluss ist der Sportclub zwar offensiv bemüht, der letzte Pass kommt aber nicht an bzw. wird nicht zielstrebig genug gesucht. Nach einer Ecke von Robert Thomas können die Bad Muskauer den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären, doch die Hausherren bringen diesen ebenfalls nicht im Tor unter. Am Ende können die Gäste klären. Nur kurz danach kommt Marco Britschka nach einem Konter über die rechte Seite zum Abschluss, doch sein Schuss wird über die Torauslinie geblockt. Nach der anschließenden Ecke trifft Joe Zacher den Ball nicht richtig. Den geklärten Ball nutzen die Rot-Weißen zum Konter. Dabei setzt sich Marcin Swirlik auf der linken Seite stark durch und flankt von der Grundlinie aus in die Mitte, wo Franziskus Heyne den hohen Ball auf der Torlinie nicht entscheidend ablenken kann. Am langen Pfosten drückt Mateusz Zebrowski die Kugel zum 0:1 über die Linie.

Auch in der zweiten Halbzeit spielt sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld ab. Der DSC ist zwar bemüht, in der Offensive Akzente zu setzen, kommt aber nicht zu richtig gefährlichen Aktionen. Nach einer Flanke von der rechten Seite verbuchen die Gäste die erste Möglichkeit. Doch Franziskus Heyne kann den Kopfball von Artur Spraski parieren. In der 67. Minute kommt Adrian Herkt für Joe Zacher in die Partie und kann sich direkt gefährlich einbringen. In der 70. Minute wird der Stürmer im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entscheidet auf Elfmeter. Dieser wird von Marco Britschka jedoch zu schwach geschossen, so dass SV-Torwart Felix Woithe klären kann. Nur kurz darauf setzt sich erneut Herkt durch und umspielt Woithe, legt sich jedoch den Ball zu weit vor und den Schuss aus spitzem Winkel kann ein Abwehrspieler klären. Auf der anderen Seite haben die 98er Glück, als die Gäste mit einem Schuss nur den Pfosten treffen und Heyne die Sitaution anschließend bereinigen kann. Bis zum Ende kommen die Dresdner nicht mehr gefährlich vor das Tor der Bad Muskauer und die Gäste können den knappen Sieg verteidigen.

Durch die Niederlage ist der DSC auf den 7. Platz abgerutscht und muss am kommenden Wochenende zum Tabellenführer nach Radebeul.

Statistik

Dresdner SC: Heyne – Grahle, Niederlein, Nguyen, Käseberg (72. Schulze) – Thomas, Wetzel, Britschka, Zacher (67. Herkt), Brunold – Pfitzner
SV RW Bad Muskau: Woithe – Spraski, Orzech, Biela, Sawicki – Machinka, Kosman, Piatek, Bartkowiak (69. Ebert) – Zebrowski (90. Kasperczak), Swirlik (84. Arkuszewski)
Tor: 0:1 Zebrowski (36. Min)
Besondere Vorkommnisse: 71. Min Woithe [Bad Muskau] pariert Foulelfmeter von Britschka [DSC]
Zuschauer: 141
Galerie
Lade...
Kontakt