Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 25. April 2019

Scroll to top

Top

Zweite mit viertem Sieg in Folge

14. April 2019

Es sah eigentlich schon zappenduster aus bei der DSC-Reserve. Doch nach drei Siegen in Folge hatte der Sportclub seine Ausgangslage deutlich verbessert. Und der Heimsieg über Wacker Leuben bedeutet nicht nur Sieg 4 in Folge, sondern eine noch bessere Tabellensituation.

Mehr zum Thema

4:0 Auswärtserfolg am Blauen Wunder

14. April 2019

Der Dresdner SC kann sein Auswärtsspiel beim SV Loschwitz mit 4:0 gewinnen. Je ein Doppelpack von Julius Wetzel und Ahmad Ismail sorgen für die Tore der Schwarz-Mohnroten. Durch die Niederlage des FV Blau-Weiss Zschachwitz kann man den Vorsprung auf den … Mehr zum Thema

Cossebaude-Nachholer erst im Juni

8. April 2019

Das vor einer reichlichen Woche ausgefallene Heimspiel gegen den TSV Cossebaude findet erst im Juni statt. Vor den letzten beiden Spieltagen der Saison wird die Partie am 5. Juni um 19 Uhr im Heinz-Steyer-Stadion angepfiffen. Unter den letzten vier Spieltagen … Mehr zum Thema

Zweite erkämpft dritten Sieg in Folge

7. April 2019

Beim Tabellenletzten Sportfreunde 01 Dresden-Nord erkämpfte sich die zweite Mannschaft einen knappen 1:2 Sieg und hat damit den ersten Nichtabstiegsplatz erreicht. Joe Zacher und Ernst Petko erzielten die Treffer zum Sieg.

In den ersten 15 Minuten hat der DSC einige … Mehr zum Thema

Halbes Dutzend beim Sieg gegen Löbtau

6. April 2019

Endlich wieder Heimspiel, endlich wieder Stadion. Am ersten April-Wochenende konnte der DSC seine Fans endlich wieder im heimischen Steyer-Stadion begrüßen und letztlich mit einem ungefährdeten 6:0-Sieg beglücken. Zwei Tore steuert Franz Roesner bei seinem Comeback nach eineinhalb Jahren Pause bei. … Mehr zum Thema

Ü35 fertigt Zweiten mit 12:0 ab

31. März 2019

Mit einem 12:0 Heimerfolg hat die Ü35 am Samstag einen überraschend hohen Erfolg eingefahren. Im Spiel Erster gegen Zweiter traten die Gäste ersatzgeschwächt an, was den hohen Triumph begünstigte.

Nach acht Minuten erzielt Ronald Zorn nach Vorarbeit von Albrecht Mauersberger … Mehr zum Thema

Lade...
Kontakt