Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Zweite unterliegt im Abstiegsduell

02.05.2011

Die zweite Mannschaft des DSC hat das Abstiegsduell gegen die SG Bühlau 2009 klar mit 1:5 verloren und muss nun um den Klassenerhalt bangen. 2x Jan Haufe, Felix Oelschlegel, Lukas Neuhaus und Jens Sommer erzielten die Tore für den Tabellenvierzehnten. Michael Damm gelang per Foulelfmeter nur das zwischenzeitliche 1:3.

14 Spieler standen Trainer Enrico Rinke diesmal zur Verfügung, darunter ein Neuzugang und vier Spieler aus der A-Jugend, von denen Vinzenz Hupka und Sebastian Hassan von Beginn an spielten.
In der ersten Halbzeit sehen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der Anfangsphase pariert Henryk Peuckert einen Schuss von Lukas Neuhaus mit dem Fuß, ein Kopfball von Michael Damm geht über das Tor der Bühlauer. Nach 19 Minuten gelingt den Gästen jedoch das 0:1, als ein Bühlauer Spieler nicht richtig angegriffen wird und dessen Querpass von Jan Haufe im Tor untergebracht wird. Auf der anderen Seite kann der Gäste-Torhüter einen 16-Meter-Schuss von Marcus Zillich nur abklatschen lassen, doch ein Abwehrspieler klärt vor dem einlaufenden Damm. Kurz vor der Pause läuft Felix Oelschlegel nach einem Pass in die Spitze frei auf Peuckert zu und kann den Ball am DSC-Torhüter vorbei zum 0:2 Pausenstand ins Tor schieben.

In der zweiten Halbzeit verbucht der DSC zwei gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, doch der Kopfball von Ronald Zorn aus 10 Metern geht knapp am Tor der Bühlauer vorbei. Ein Schuss des eingewechselten Wladislaw Heifez geht nur an die Querlatte. Bis zur 83. Minute hat das 0:2 Bestand, ehe noch vier weitere Tore fallen. Den Beginn macht Luks Neuhaus, der einen Querpass zum 0:3 verwandelt. Kurz danach ist Markus Reisch nach einem Pass von Egbert Exner frei durch und wird vom Torhüter der Gäste von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelt Michael Damm zum 1:3 Ehrentreffer für den DSC. In der 90. Minute stellt Jan Haufe jedoch den alten 3-Tore-Abstand wieder her, ehe Jens Sommer in der Nachspielzeit per direkt verwandeltem Freistoß den 1:5 Endstand markiert.
Zwei Wochen hat die zweite Mannschaft nun Pause, ehe noch drei Spiele bis zum Saisonende anstehen. Derzeit stehen 16 Punkte aus 27 Spielen zu Buche, die SG Bühlau hat drei Punkte mehr und ein Spiel weniger auf dem Konto. Der Radebeuler BC II ist schon sechs Punkte entfernt.

Dresdner SC: Peuckert – Reisch – Zillich, Domke (46. Heifez) – Hupka (46. Stöhr), Opitz. Hendel, Exner, Hassan – Zorn (69. Tschöpe), Damm
Tore: 0:1 Haufe (19. Min), 0:2 Oelschlegel (42. Min), 0:3 Neuhaus (83. Min), 1:3 Damm (FE/85. Min), 1:4 (Haufe (90. Min), 1:5 Sommer (90.+3. Min)
Zuschauer: 20

Lade...
Kontakt