Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Zweite besiegt Dynamo IV mit 3:2 (0:0)

13.06.2010

Die Zweite vom DSC reiste mit nur elf Spielern zum letzten Saisonspiel beim bereits feststehenden Stadtmeister Dynamo IV. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, besorgte zweimal Mauersberger in den Minuten 63 und 68 die DSC-Führung. Zweimal Grimm hielt in der 83. und 89. Minute für den Gastgeber dagegen. Doch in der Nachspielzeit traf noch einmal Mauersberger zum 3:2-Sieg für die Schwarz-Roten!

Von Beginn an übernahm die Vierte von Dynamo die Spielführung und verbuchte mehrere gute Chancen. Die Erste, ein Schuss aus 16 Metern, pariert André Kasischke stark zur Ecke. Bei einem Fernschuss aus 30 Metern hat der DSC-Torwart Glück, als der Ball über ihn hinweg an die Lattenunterkante, dann auf die Torlinie und wieder zurück ins Feld springt. In der 35. Minute verbucht Albrecht Mauersberger die beste Chance des DSC in der ersten Halbzeit. Doch der Schuss aus dem Gewühl geht knapp am Tor vorbei. Im direkten Gegenzug pariert Kasischke einen Schuss der Gastgeber. Kurz vor der Halbzeitpause kommt Rico Hundeck nach einer Flanke zum Kopfball, trifft jedoch nur den Pfosten des DSC-Tores, von wo der Ball zurück ins Spielfeld springt und geklärt werden kann.

Kurz nach Beginn der zweiten 45-Minuten pariert Kasischke einen Schuss aus Nahdistanz, ein 15-Meter-Schuss von Grimm geht knapp neben das Tor. Nur kurz danach passt Egbert Exner den Ball zu Mauersberger, der aus 14 Metern zum 0:1 verwandelt. Während Kasischke einen Freistoß aus 20 Metern über das Tor lenkt, gelingt dem DSC mit der zweiten Möglichkeit das 0:2. Erneut Mauersbergber hatte einen Gegenspieler ausgetanzt und ins lange Eck getroffen. Auf der anderen Seite muss Kasischke bei mehreren Chancen der Gäste eingreifen, pariert jedoch jedes Mal stark. In der 79. und 80. Minute rettet zudem die Latte für den DSC. Nach einem Querpass von Freudenberg gelingt Grimm jedoch in der 83. Minute das 1:2. Per Kopfball erzielt Grimm eine Minute vor dem Ende den 2:2 Ausgleich für die Gastgeber. In der Nachspielzeit der Partie kann Mauersberger im Dynamo-Strafraum eine Flanke von Ronald Zorn freistehend annehmen und trifft zum 2:3 Siegtreffer.
Mit 32 Punkten aus 28 Spielen hat die zweite Mannschaft des Dresdner SC in der Saison 2009/10 den 12. Tabellenplatz erreicht.

Dresdner SC: Kasischke – Lichtenberger – Neubauer, Willig – Barthel, Klose, Exner, Damm, Domke – Zorn, Mauersberger
Tore: 0:1 Mauersberger (63. Min), 0:2 Mauersberger (68. Min), 1:2 Grimm (83. Min), 2:2 Grimm (89. Min), 2:3 Mauersberger (90.+2. Min)
Zuschauer: 50

Lade...
Kontakt