Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

SV Pirna-Süd - Dresdner SC 2:2

27.03.2008

25.03.2008     Spielbericht:
Ein achtbares 2:2 Unentschieden hat der Dresdner SC im Testspiel gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der Bezirksklasse Staffel 3, den SV Pirna-Süd, erreicht. Die Dresdner mussten dabei auf Torsten Kahl, Albrecht Kaltofen und Stefan Steglich verzichten, dafür stand Elvis Fennert nach Krankheitspause wieder auf dem Feld.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit verbuchte der DSC leichte Vorteile und hatte mehrere Möglichkeiten. Bereits in der 8. Minute vergab Bert Schindler nach Pass von Stefan Haase die erste Chance, im Anschluss vergab René Fritzsche die nächste gute Möglichkeit, erneut nach Haase-Pass. Bei einem Schuss von Schindler kann der Pirnaer Torhüter den Ball nicht festhalten, doch die Gastgeber schalten schneller und können den Ball aus der Gefahrenzone klären. Ein Kopfball des DSC nach einer Ecke wird von einem Abwehrspieler auf der Linie geklärt. Mit einem Fernschuss gelingt es Fritzsche in der 14. Minute den Torhüter zu überwinden und trifft aus 20 Metern zum 1:0 für den DSC. Auf der anderen Seite wird Stefan Horn erst in der 15. Minute das erste Mal geprüft und kann den Fernschuss im Nachfassen parieren. Auch der 16-Meter-Schuss von Moritz Niese kann der Pirnaer Torwart parieren. Im Anschluss muss Horn zweimal eingreifen, kann jedoch vor Maik Ritter klären und pariert einen Freistoß aus 25 Metern zur Ecke. Nach dieser ist erneut Horn gefordert, als Ritter freistehend zum Kopfball geht, doch der DSC-Torwart ist eher am Ball (17. Minute). Bis zur Halbzeitpause werden die Torchancen weniger, einzig die Gäste kommen noch mal gefährlich vor das Tor der Pirnaer. Doch Schindler zielt mit einem Freistoß über das Tor, ein Schuss von Niese, nach Zuspiel des starken Haase, wird abgeblockt.

Nach der Halbzeitpause sind es die Pirnaer, die das Spiel bestimmen, während der DSC nicht zurück in die Partie findet. Einzig ein 20-Meter-Schuss von Robert Gläsel, der am langen Pfosten vorbei geht, sorgt für ein wenig Gefahr vor dem Tor der Gastgeber. Auf der anderen Seite wird ein Pirnaer an der Außenbahn nicht richtig angegriffen und den Pass in die Mitte kann Ritter freistehend zum 1:1 Ausgleich verwandeln. Kurze Zeit später kann Horn einen Pirnaer nur durch ein Foulspiel im Strafraum stoppen, den Elfmeter verwandelt Ritter zur Führung für den SV Pirna-Süd. Einen Nachschuss der Pirnaer nach einem Freistoß kann Horn parieren (63. Minute). Erst 15 Minuten nach Beginn der zweiten Hälfte kommt auch der DSC zurück in die Partie und nur kurze Zeit später zum Ausgleich. Einen Schuss von Fritzsche kann Schindler im Strafraum annehmen und lupft den Ball im zweiten Versuch über den Pirnaer Keeper ins Tor. Im Anschluss verfehlt Niese mit einem Schuss das Tor der Gastgeber, ein Schuss des eingewechselten Andre Csobot wird zur Ecke abgeblockt. Die letzte Möglichkeit des Spiels gehört den Hausherren, doch nach einem Pass in die Mitte, verfehlt der Pirnaer unter Bedrängnis das Tor vorn Horn.

Statistik:
Dresdner SC: Horn – Kloppisch, Fennert, Martin, Preißiger (46. Niederlein) – Haase (46. Csobot), Baum, Niese, Gläsel (68. Haase) – Fritzsche, Schindler
Tore: 0:1 Fritzsche (14. Min), 1:1 Ritter (51. Min), 2:1 Ritter (FE/52. Min), 2:2 Schindler (67. Min)
Zuschauer: 18

Lade...
Kontakt