Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

SG Dynamo Dresden IV - Dresdner SC 3:1

20.11.2010

14.11.2010     Spielbericht:
Nach einer Serie von 6 Siegen in Folge ist die Erfolgsserie der Schwarz-Roten gerissen. Bei der 4. Mannschaft der SG Dynamo Dresden gab es eine Niederlage. In einem keinesfalls hochklassigen, jedoch durchaus spannenden Spiel ging der DSC durch Christian Heinrich (15.Min) in Führung. Vorausgegangen war ein Freistoss von Tino Wecker, den Ex-DSCer Thomas “Eddy” Weidner im Tor der Schwarz-Gelben nur abklatschen konnte. Heinrich vollendete aus Nahdistanz. Der DSC stand im weiteren Spielverlauf sicher und ließ nur wenige Möglichkeiten zu. Die größte Gelegenheit zum Ausgleich hatte Rosse, als er eine Hereingabe aus Nahdistanz über den Kasten von Victor Janakiew zog. Im zweiten Abschnitt waren es zunächst die Schwarz-Roten, die zu Möglichkeiten kamen. Christian Heinrich konnte einen Abwehrfehler der Gastgeber nicht nutzen, als er im Eins-Eins-Duell an Thomas Weidner scheiterte. Besser machten es da schon die Gastgeber. Rosse konnte einen Flankenball volley ins untere Eck von Janakiew bugsieren. Mit dem Ausgleich folgte ein offeneres Feldspiel, bei dem beide Mannschaften zu Ihren Möglichkeiten kamen. Tino Wecker nach Kopfball und einem von ihm getretenen Freistoss verzog dabei nur knapp. Aus einem DSC-Angriff folgte 15 Minuten vor Schluss die Vorentscheidung. Ahmad Azad schloss nach einem Dynamo-Konter aus spitzem Winkel zum 2:1 ab. Der DSC versuchte in den Schlussminuten noch den Ausgleich zu erzielen, hatte bei seinen Offensivbemühungen jedoch wenig Glück. Dieses war in der Nachspielzeit den Gastgebern vergönnt, die abermals nach einem Konter zum 3:1 abschlossen.

Statistik:
Dresdner SC: Janakiew – Kahlig (77. Niederlein), Niese, Baum, Forgber – J. Kaltofen (65. Freudenberg), Preißiger, Wecker, Steglich – Heinrich, Mikolayczyk (71.Pokorny)
Tore: 0:1 Heinrich (16. Min), 1:1 Rosse (59. Min), 1:2 Azad (70. Min), 3:1 Rosse (90.Min)
Zuschauer: 250 (80 DSC’er)

Lade...
Kontakt