Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 25. September 2020

Scroll to top

Top

SC Riesa- Dresdner SC 0:4

13.05.2009

09.05.2009     Spielbericht:
Auch beim 4:0 Sieg beim Tabellenletzten SC Riesa musste der DSC erneut eine Rumpfelf aufstellen. Sieben Spieler, darunter mehrere aus der Stammformation, fehlten, dafür nahmen mit Felix Seickel und Marcus Willig zwei Spieler aus der 2. Mannschaft neben Ersatzkeeper Andre Kasischke auf der Bank Platz. Auch das Trainerduo Jens Flügel und Uwe Helwig musste wegen Krankheit und Arbeit für das Spiel in Riesa passen.

Gegen den Tabellenletzten übernahm der DSC von Beginn an die Spielführung und bereits nach sechs Minuten heißt es 1:0 für die Dresdner. Nach Pass von Robert Gläsel ist Moritz Niese völlig frei und trifft mit einem abgefälschten Schuss ins Tor. Im Anschluss der DSC mit mehr Ballbesitz und ruhigem Spielaufbau, während die Gastgeber immer wieder versuchen mit langen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Doch durch das Mitspielen von Norman Teichmann und der aufmerksamen Abwehr können die meisten Chancen verhindert werden. Einzig in der 9. Minute wird es wirklich gefährlich für das Tor des DSC, als ein Schuss von Andre Köhler aus 20 Metern den Außenpfosten trifft. Auf der anderen Seite verzieht Niese bei einem Schuss, während ein Vorstoß von Christian Heinrich über die rechte Seite im letzten Moment gestoppt und zur Ecke geklärt werden kann. Den anschließenden Eckball köpft André Csobot aufs Riesaer Tor, doch SC-Torwart Peter Schmidt kann ohne Probleme parieren. In der 32. Minute köpft Moritz Niese eine weitere Ecke de DSC nur knapp am rechten Torpfosten vorbei. Einen Schuss aus 25 Metern von Heinrich kann Schmidt parieren. Trotz mehr Spielanteilen geht es für den DSC nur mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit köpft Niko Kuon einen Eckball von Alexander Preißiger aus 8 Metern in Richtung Tor, doch der Ball kommt genau auf den Torwart. Im Anschluss macht es Christian Heinrich besser, als er einen Freistoß von Robert Gläsel direkt zum 2:0 ins Eck schiebt. In der 58. Minute kommen die Gastgeber zu ihrer ersten Möglichkeit der zweiten Halbzeit, doch der Schuss geht knapp am Pfosten vorbei. Einen Freistoß von Tommy Jähnigen von der linken Seite kann Norman Teichmann im Nachfassen parieren. Auf der anderen Seite blockt Martin Käseberg einen Schuss von Moritz Niese ab und der Ball geht knapp über das eigene Tor. Die nachfolgende Ecke kommt zu kurz und kann von den Hausherrren geklärt werden. Kurz darauf wird der Ball in Richtung Riesaer-Tor geflankt, wo Niko Kuon den Ball an langen Pfosten annehmen und in die Mitte bringen kann. Dort steht Preißiger genau richtig und trifft mit seinem ersten Saisontor zum 3:0 ins Netz. Ein Volleyschuss von Andre Csobot nach einerguten Flanke von Martin Mikolayczyk geht am langen Pfosten vorbei. In der 75. Minute kann Teichmann einen Freistoß von der rechten Seite aufnehmen und spielt den Ball zu Csobot, der den Ball querlegt, doch Kuon schießt aus spitzem Winkel über das Tor von Schmidt. Einen Schuss von Csobot kann Schmidt zur Ecke klären. Nach einem Querpass von Csobot kommt der eingewechselte Felix Seickel zum Schuss, doch ein Riesaer kann den Ball abwehren. In der 87. Minute ist es erneut Gläsel, der den Ball auf Heinrich spielt und dieser kann mit seinem dritten Tor an diesem Tag den 4:0 Endstand herstellen. Kurz vor dem Ende der Partie zieht Pierre Kloppisch aus 18 Metern ab, doch der Ball fliegt über das Tor der Hausherren.

Statistik:
SC Riesa: Schmidt – Olewinski – Stabenow, Seidel (55. Schneider) – Weiß, Köhler, Jähnigen, Werner, Käseberg – Seemann, Raue
Dresdner SC: Teichmann – Haase (70. Seickel), Niederlein, Mikolayczyk, Kloppisch – Niese, Gläsel, Preißiger, Kuon (80. Willig) – Csobot, Heinrich
Tore: 0:1 Niese (6. Min), 0:2 Heinrich (52. Min), 0:3 Preißiger (69. Min), 0:4 Heinrich (80. Min)
Zuschauer: 100

Lade...
Kontakt