Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

Lommatzscher SV - Dresdner SC 1:0

04.09.2007

01.09.2007     Spielbericht:
Mit einer 0:1 Niederlage ist der Dresdner SC vom Spiel beim Aufstiegskandidaten Lommatzscher SV zurückgekehrt und hat damit nach zwei Siegen die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Rudolf Keilholz ersetzte den verhinderten Christoph Baum in der Viererkette, zudem rückte der wieder genesene Stefan Haase für Egbert Exner in die Startformation.

Während die Lommatzscher von Beginn an das Spiel bestimmten, hatten die Dresdner die ersten Torchancen. Doch bei den Schüssen von Robert Gläsel und Alexander Preißiger war die Abwehr der Gastgeber zur Stelle und konnte die Bälle anwehren. Auf der anderen Seite hatte Falko Schirmer mit einem Schuss aus 16 Metern die erste Möglichkeit für die Lommatzscher, doch Stefan Horn kann den Ball parieren. In der 11. Minute bleibt der Torhüter des Dresdner SC gegen den freien Jens Zschätzsch der Sieger. Die Gäste in der ersten Halbzeit nur noch mit einer weiteren guten Möglichkeit, als Andre Csobot nach Pass von Moritz Niese aus 16 Metern das Tor verfehlt. Die Lommatzscher hingegen mit mehreren Chancen, doch Zschätzsch scheitert erneut an Horn, ein Schuss der Gastgeber geht am Tor vorbei und Mario Oster köpft nach einer Ecke über das DSC-Gehäuse. In der 30. Minute ist es jedoch Oster der das einzige Tor des Tages erzielt. Nach einer Flanke hatte Horn den Ball nur abprallen lassen und konnte unter Bedrängnis nicht richtig klären. Der Ball kam vor die Füße des Torschützen, der aus 25 Metern abzog und zum 1:0 verwandelte. Mit einem 0:1 Rückstand ein einem Eckenverhältnis von 8:2 ging es für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild wie in Halbzeit 1, die Lommatzscher besser, aber der DSC mit der ersten Möglichkeit. Nachdem die Abwehr der Gastgeber eine Ecke von Steglich abwehren kann, zieht Niese aus 20 Metern ab, der Ball geht jedoch über das Tor. Auf der anderen Seite bleibt Horn gegen Marcel Hirth der Sieger. Auch der Lommatzscher Schlussmann Dominic Haubold hielt seinen Kasten sauber und parierte zwei Schüsse von Robert Gläsel. In der 72. Minute muss sich Horn strecken, um einen Schuss von Thomas Kutsche aus 25 Metern noch an den Pfosten zu lenken. Zuvor hatte der DSC-Keeper erneut gegen den freien Hirth pariert.Und auch gegen Zschätzsch blieb Horn in der 75. Minute der Sieger. Die letzten 10 Minuten des Spiels wurden die Schwarz-Roten offensiver und versuchten auf den Ausgleich zu drücken. Während bei den Lommatzschern der eingewechselte Guido Hirth aus 17 Metern verzog, vergaben beim DSC Gläsel, Csobot und Albrecht Kaltofen kleiner Möglichkeiten. Richtig gefährlich wurde es für den Schlussmann der Gastgeber jedoch nicht mehr.

Statistik:
Lommatzscher SV: Haubold – M. Kutsche – Huste, Borrmann – Schuster (71. G. Hirth), Pönisch, T. Kutsche, Oster, Schirmer – Zschätzsch, M. Hirth (86. Thimm)
Dresdner SC: Horn – Haase, Kaltofen, Keilholz, Fennert – Helbig (80. Exner), Niese, Steglich, Preißiger – Gläsel, Csobot
Tor: 1:0 Oster (30. Min)
Zuschauer: 200

Lade...
Kontakt