Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 24. Februar 2021

Scroll to top

Top

Klassenerhalt geschafft

12.06.2005

Mit einem 3:2 Sieg am letzten Spieltag gegen den SSV Markranstädt hat der Dresdner SC den Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft. Die Tore von Stephan Nuck, Stefan Steglich und Daniel Bensch sicherten den Sieg.

Zusätzlich parierte René Groß im DSC-Tor einen Elfmeter. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit leitete Bensch, mit einem schönen Pass auf den im Strafraum völlig freistehenden Nuck, in der 18. Minute die Führung ein. Nach einer Tätlichkeit an Nikica Maglica dezimierten sich die Gäste selber und Toptorjäger Christian Mittenzwei durfte mit Rot vorzeitig zum Duschen (29. Minute). Bis zur Halbzeit konnten die Schwarz-Roten daraus jedoch keinen Nutzen schlagen. Nach der Pause war dann Markranstädt am Drücker und erarbeitete sich einige gute Möglichkeiten. Nach einem Handspiel von Maglica im Strafraum konnte Groß den fälligen Elfmeter von Hans-Jürgen Weiß parieren (56. Minute). Nur 10 Minuten später gab es erneut Elfmeter für den Gast nach Foulspiel im Strafraum. Obwohl Groß die Ecke ahnte traf Rico Kipping zum 1:1 Ausgleich. Ab der 70. Minute spielte der DSC ebenfalls nur noch zu Zehnt, nach wiederholtem Foulspiel wurde René Fritzsche mit Gelb-Rot vom Platz geschickt. Einen Konter der Schwarz-Roten verwandelte Steglich in der 79. Minute zur erneuten Führung, die Bensch 6 Minuten vor dem Ende, nach schönem Sololauf, auf 3:1 erhöhte. Kurz vor dem Abpfiff setzte Rene Ledwoch mit dem 3:2 den Schlusspunkt. Nach dem Spiel wurde im Casino und auf der Terasse des Heinz-Steyer-Stadions bis spät in die Nacht der Klassenerhalt gefeiert. » Spielbericht » Ergebnisse vom Spieltag » Tabelle

Lade...
Kontakt