Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 23. November 2017

Scroll to top

Top

Helmut Schön, ein Fußballweltmeister aus Dresden

10.07.2007

Mit 100 geladenen Gästen, darunter vielen prominenten Persönlichkeiten aus Sport, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, wurde am vergangenen Donnerstag im Dresdner Schulmuseum (Seminarstraße 11, Dresden-Friedrichstadt) die Sonderausstellung „Helmut Schön, ein Fußballweltmeister aus Dresden“ eröffnet.

Die Eröffnungsfeier bestand aus Grußworten von DFB-Ehrenspielführer Uwe Seeler, mehreren unterhaltsamen Vorträgen von Zeitzeugen und Wegbegleitern Helmut Schöns sowie musikalischer Untermalung und endete mit einem kleinen Umtrunk. Die Ausstellung wurde auch vom Dresdner SC in Person von DSC-Vereinsarchivar Andreas M. Tschorn unterstützt und organisiert. Ohne die rührige ehrenamtliche Arbeit von Prof. Dr. Hartmut Voit vom Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte und Geschichtsdidaktik der Technischen Universität Dresden sowie einem aus Studenten bestehenden Projektteam wäre die Ausstellung jedoch nicht möglich gewesen.

Es gibt viele besondere Exponate, wie z. B. signierte Bücher und seltene Dokumente sowie historisches Ton- und Videomaterial zu sehen. Glanzstück der Ausstellung ist aber sicher das Markenzeichen Helmut Schöns, die legendäre originale Schlägermütze, die all die Jahre von Helmut Schöns Sohn Dr. Stephan Schön aufbewahrt und nun erstmals ausgestellt wurde. Die Ausstellung läuft vorerst bis zum 20. Dezember 2007 und wird auch Bestandteil der 9. Dresdner Museums-Sommernacht am 14. Juli 2007 sein. Sie hat jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt für das gesamte Schulmuseum drei Euro, ermäßigt zwei Euro.

Web-Tipp: www.schulmuseum-dresden.com!

Lade...