Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 18. Februar 2020

Scroll to top

Top

22. Spieltag: FV Eintracht Niesky - Dresdner SC 2:1

16.05.2015

16.05.2015     Spielbericht:
Auch bei der 2:1 Niederlage beim FV Eintracht Niesky konnte der DSC erneut nicht punkten und sich damit keine wichtigen Zähler im Abstiegskampf sichern. Im Vergleich zum Team, welches gegen Bad Muskau auf dem Platz stand, wechselten die 98’er zweimal. Torhüter Christopher Schultchen kehrte zwischen die Pfosten zurück, der nach Verletzung wiedergenese Stefan Haase begann im Sturm. Dafür musste Kristina Waltschew auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Die erste Viertelstunde des Spiels bestimmen die Hausherren, doch per Konter verbucht der DSC die erste gute Möglichkeit. Christian Heinrich hatte sich durchgesetzt, doch ein Abwehrspieler hinderte den Stürmer am Abschluss und FV-Torwart Daniel Höher kann klären. Auf der anderen Seite gehen die Gastgeber mit ihrer ersten Chance in Führung. Thomas Kliemt hat im Strafraum der Dresdner zu viel Platz und kann den Ball flach zum 1:0 ins linke Eck einschieben. Einen Schussversuch von Bogumil Jablonski kann Christopher Schultchen parieren. Im Anschluss übernimmt der DSC die Spielführung während die Hausherren nicht mehr viel zur Partie beitragen. In der 20. Minute findet ein Querpass von Heinrich im Strafraum keinen Abnehmer. Nach einem Rückpass von Robert Thomas kommt Philipp Gröblehner zum Schuss, verzieht jedoch. Im Anschluss an einen Freistoß von Julius Wetzel aus der Mitte kommt Marco Grahle zum Kopfball, doch der Ball geht nur an die Querlatte und springt von da zurück ins Feld. Kurz darauf spitzelt Stefan Haase den Ball zu Heinrich, der völlig frei durch ist, doch Höher kann den Schuss abfälschen und ein Abwehrspieler klärt vor der Linie. Trotz guter Chancen des DSC geht es mit der 1:0 Führung des FV Eintracht in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit machen die Dresdner das Spiel und verbuchen wiederum durch Christian Heinrich die erste Chance. Doch nach Vorarbeit von Robert Thomas verzieht der Stürmer aus vollem Lauf knapp. Nur kurze Zeit später kommt der eingewechselte Kristian Waltschew im Gewühl aus Nahdistanz zum Schuss, doch die Niesky-Abwehr kann klären. Während beim DSC ab der 60. Minute die Spielkultur etwas abhanden kommt, beschränken sich die Hausherren weiter auf das Verwalten des Ergebnisses. Erst in der 73. Minute verbucht Niesky die erste Möglichkeit der zweiten Hälfte. Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt Bogumil Jablonski zum Kopfball, doch Christopher Schultchen pariert stark. Auf der anderen Seite flankt Julius Wetzel den Ball aus dem Halbfeld in die Mitte, wo Heinrich per Kopf verlängert und der eingewechselte Marcel Kubatz die Kugel mit langem Bein zum 1:1 ins Eck schiebt. Nur zwei Minuten später spekuliert die Abwehr der Gäste jedoch auf Abseits, so dass Bogumil Jablonski frei durch ist und Schultchen beim 2:1 keine Chance lässt. Bis zum Ende fällt dem DSC nicht mehr viel ein um das Ergebnis noch zu drehen. Stattdessen klärt Schultchen in der Nachspielzeit gut gegen Marc Höher und hält so die knappe 2:1 Niederlage fest.
Damit bleiben die 98’er auch im dritten Spiel in Folge ohne Punktgewinn und stehen weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz. Zwei Punkte beträgt derzeit der Rückstand zum wahrscheinlich rettenden Platz 11.

Statistik

FV Eintracht Niesky: D. Höher – Herrmann, Konieczny, Janus, Wittek – Gauernack (56. Ba. Jablonski), Garbe, Hilbrich (56. Pluta), M. Höher – Bo. Jablonski, Kliemt
Dresdner SC: Schultchen – Grahle, Niederlein, Nguyen (73. Kubatz), Käseberg – Thomas, Preißiger, Wetzel, Gröblehner (84. Sieradzki) – Haase (51. Waltschew), Heinrich
Tore: 1:0 Kliemt (7. Min), 1:1 Kubatz (80. Min), 2:1 Bo. Jablonski (82. Min)
Zuschauer: 80

Galerie
Lade...
Kontakt