Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. Juni 2017

Scroll to top

Top

DSC-Traditionsteam gewinnt Turnier in Heidelberg

22.06.2010

Die einmalig in dieser Besetzung spielende Traditionsmannschaft des Dresdner SC hat das Kleinfeldturnier „Freunde des HSC“ im Rahmen des 30. Franz-Plachky-Gedächtnisturniers des Heidelberger SC, früher Dresdner SC Heidelberg, gewonnen. Unter der Obhut des Betreuers Werner Kaufmann, ehemaliger Spieler des DSC Heidelberg und späterer Mannschaftsleiter, wurden alle drei Spiele ohne Zulassen eines Gegentors gewonnen.

Seit der Eiserne Vorhang gefallen ist, trafen schon zweimal Traditionsmannschaften des Dresdner SC und des Heidelberger SC aufeinander. Aber das DSC-Traditionsteam diesmal feierte eine historische Premiere: Erstmals überhaupt nach der Flucht der DSC-Kicker in den Westen 1950 sollten Dresdner DSCer und Akteure des früheren DSC Heidelberg in einer gemeinsamen DSC-Mannschaft antreten. Und sie taten dies bravourös: Bereits das Eröffnungsspiel gegen den Gastgeber Heidelberger SC Alte Herren wurde durch ein Tor von Christoph Markl mit 1:0 gewonnen. In der zweiten Partie wurden die Alten Herren des ASC Neuenheim mit 3:0 besiegt. Der extra aus dem Saarland angereiste Dominik Schwer traf doppelt, Ludwig Beyer sorgte für den Endstand.

Die Entscheidung über den Turniersieg sollte im letzten Spiel gegen das Rugby-Bundesliga-Team des SC Neuenheim 02 fallen. Dem SCN hätte ein Unentschieden gereicht, aber die gemischte Dresdner und Heidelberger Truppe wollte den Turniersieg und konnte sich mit 3:0 gegen die körperbetont, aber fair spielenden Rugby-Stars durchsetzen. Die Tore erzielten Ludwig Beyer, Christoph Markl und Markus Plachky, ein Nachfahre des Turnier-Namensgebers Franz Plachky, der ein verdienter Funktionär beim Dresdner SC Heidelberg war. Somit konnte DSC-Mannschaftskapitän und Spielertrainer Andreas Tschorn den Pokal für den verdienten Turniersieg aus den Händen von HSC-Fußball-Abteilungsleiter Klaus Bucher, der zuvor auch für den DSC auflief, in Empfang nehmen.

DSC-Traditionsteam: Johannes Stiller – Dirk Bartholome, Ludwig Beyer (2 Tore), Klaus Bucher, Lenz Feesche, Christoph Markl (2 Tore), Markus Plachky (1 Tor), Dominik Schwer (2 Tore), Andreas Tschorn

Lade...