Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - VfB Hellerau-Klotzsche 1:3

28.03.2012

23.03.2012     Spielbericht:

Nach 9 Spielen in Folge ohne Niederlage musste der Dresdner SC im Heimspiel gegen den VfB Hellerau-Klotzsche die erste Niederlage seit dem 08. Oktober hinnehmen und unterlag gleichzeitig das zweite Mal in dieser Saison den Hellerauern. Während die Gäste nur mit 12 Spielern angereist waren, konnte Boris Lucic auf 15 Spieler zurückgreifen. A-Junior Julius Wetzel stand nach zwei Einwechselungen zum ersten Mal in der Startelf. Im Tor stand erneut Stefan Horn.


Der Tabellenvierte VfB Hellerau-Klotzsche erwischt vor 181 Zuschauern den besseren Start in die Partie. Nach einem Freistoß von der Mittellinie und Gewühl im Strafraum des DSC pariert Stefan Horn einen Schuss aus Nahdistanz. Nur kurz darauf zieht Frank Hänel aus 20 Metern ab und trifft über den DSC-Torhüter zum 0:1. Erst nach und nach findet der DSC besser ins Spiel und kommt nach 13 Minuten zur ersten guten Möglichkeit, doch nach Querpass von André Csobot, der sich zuvor schön den Ball erkämpft hatte, scheitert Christian Heinrich freistehend an VfB-Torhüter Rico Lippmann. Kurz darauf zögert Csobot nach Flanke von Alexander Preißiger im Strafraum zu lange und wird im Schuss gehindert. Nach einem Ballverlust in der DSC-Abwehr kontern die Gäste über Rico Kaszuba und Torsten Conrad, doch dessen Schuss von halblinks geht knapp über das DSC-Tor. Im Anschluss verflacht das Spiel zusehends und Torchancen werden Mangelware. >Einzig der DSC kommt nochmal gefährlich vor das Hellerauer Tor. Nach einemlangen Ball von Preißiger zeiht Heinrich von halbrechts ab, verfehlt jedoch knapp den langen Pfosten. Mit der 0:1 Führung des VfB Hellerau-Klotzsche geht es anschließend in die Halbzeitpause.


Mit viel Schwung und zwei neuen Spielern kommt der DSC aus der Halbzeitpause und bestimmt nun die Partie. In der 49. Minute bekommt Kuon sieben Meter vor dem Tor den Ball, zielt jedoch aus der Drehung knapp am Pfosten vorbei. Kurz danach zirkelt der eingewechselte Frank Rittner einen Freistoß aus 18 Metern knapp über das Dreiangel. Nach einem weiteren Freistoß von Rittner von der rechten Seite köpft Rico Niederlein den Ball zum 1:1 Ausgleich ins Tor. Im Anschluss an das Tor kommen die Gäste wiederbesser in die Partie und gehen durch einen unberechtigten Freistoß erneut in Führung. Robert Zwintzscher hatte aus zentraler Position über die Mauer hinweg zum 1:2 getroffen. Kurz darauf sieht Nico Opitz nach einem Foulspiel und anschließendem Meckern die gelb-rote Karte. In Unterzahl kassiert der DSC Sekunden vor dem Ende noch das 1:3 durch Maximilian Cappek.
Mit der Niederlage bleibt der DSC zwar auf dem zweiten Tabellenplatz, hat nun jedoch wiederum drei Punkte Rückstand auf Tabellenführer Blau Weiß Zschachwitz, bei einem ausstehenden Spiel.

Statistik:

Dresdner SC: Horn – Forgber, Zillich, Niederlein, N. Opitz – Wetzel (62. Barthel), Preißiger, Hofmann (46. Kuon), Haase (46. Rittner) – Heinrich, Csobot
VfB Hellerau-Klotzsche: Lippmann – Lißner – Litzki, Zwintzscher – Cappek, Sander, Hofmann, Conrad, Hänel – Kaszuba, Ludwig (67. Krüger)
Tore: 0:1 Hänel (4. Min), 1:1 Niederlein (68. Min), 1:2 Zwintzscher (86. Min), 1:3 Cappek (89. Min)
Besondere Vorkommnisse: 87. Min gelb-rote Karte N. Opitz [DSC] (wg. Meckern)
Zuschauer: 181

Lade...
Kontakt