Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

15. Spieltag: Dresdner SC - SV Großpostwitz-Kirschau 1:2

10.03.2015

07.03.2015     Spielbericht:
Nach ganz schwacher erster Halbzeit hat der DSC das Spiel gegen den Tabellenführer SV Großpostwitz-Kirschau mit 1:2 verloren. Nur 14 Spieler standen dem Trainerteam zur Verfügung, darunter Ersatztorwart Max Ahnert. Im Vergleich zur Vorwoche rückte Long Nguyen für Marcel Kubatz in die Anfangsformation. Philipp Gröblehner kehrte nach überstandener Krankheit in die Startelf zurück, dafür nahm Maik Wetzorke auf der Bank Platz.

Von Beginn an entwickelt sich auf dem schwer zu bespielenden Boden eine kampfbetonte Partie, wobei der Aufsteiger und Tabellenführer aus Großpostwitz-Kirschau die Spielführung übernimmt. Die erste Möglichkeit hat der DSC, als Stefan Haase vom rechten Strafraumeck abzieht, doch der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei. Kurz danach haben die Hausherren Glück, als Christopher Schultchen einen aufspringenden Rückpass nicht klären kann und dem Gegner in den Lauf spielt, doch der Gästespieler verliert den Ball. In der 13. Minute kann der DSC einen Ball nicht richtig klären und Ondrej Holecek trifft zum 0:1 aus Sicht der 98’er. Auf der Gegenseite setzt sich kurz danach Robert Thomas auf der rechten Seite durch und passt in die Mitte, wo Christian Heinrich auf Julius Wetzel ablegt, doch dessen Schuss geht klar neben das Tor der Gäste. Ein Schuss von Tomas Hovorka geht über das DSC-Tor, einen Versuch von Holecek kann Schultchen mit Problemen zur Ecke klären. In der 36. Minute verpasst Falk Stanzel aufgrund des unebenen Bodens eine Flanke und Alexander Preißiger steht plötzlich frei an der Strafraumgrenze. Der Kapitän wartet jedoch zu lange und ein Abwehrspieler kann im letzten Moment klären. Sekunden vor der Pause kontert Großpostwitz-Kirschau und Jan Mecir schiebt den Ball von der linken Seite zum 0:2 Halbzeitstand ins Eck.

Die erste Möglichkeit nach der Pause haben erneut die Gäste, doch der Schuss geht am Tor des DSC vorbei. Im Anschluss übernehmen die Hausherren die Spielführung, können sich jedoch nur ganz wenige Chancen erspielen. Gefährlicher sind stattdessen die Gäste mit einigen Kontern. In der 56. Minute bringt Philipp Gröblehner eine Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Christian Heinrich und Nico Fuchs den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer über die Linie drücken. Direkt nach dem Wiederanpfiff kann Christopher Schultchen einen Fernschuss nur abprallen lassen und hat Glück, als der Nachschuss aus 8 Metern nur an den Pfosten geht. Im letzten Moment kann ein Abwehrspieler auf der Linie klären. Nach einer Flanke von Maik Wetzorke von der linken Seite kommt Christian Heinrich im Strafraum zum Kopfball, doch SV-Torwart Ronny Gutte hat mit dem Versuch keine Probleme. Im Gegenzug setzt sich Ondrej Holecek im Strafraum des DSC durch, wird jedoch rechtzeitig am Abschluss gehindert. In der 79. Minute sieht Falk Stanzel nach Tätlichkeit gegen Heinrich und Alexander Preißiger die rote Karte, doch der DSC kann aus der Überzahl keinen Vorteil erspielen. Ein Schuss von der nun einzigen Spitze Holecek geht knapp am Tor vorbei. Zwei Minuten vor dem Ende verbuchen die Schwarz-Roten die letzte kleine Möglichkeit, doch der Schuss von Heinrich geht über das Tor der Gäste. Kurz danach ist Schluss und der DSC hat auch das zweite Rückrundenspiel verloren.
Damit bleibt das Team von Knut Michael und Dirk Dressler auf dem vorletzten Tabellenplatz und hat bereits 5 Punkte Rückstand zur Nichtabstiegszone.

Statistik

Dresdner SC: Schultchen – Haase, Grahle, Ngyuen (32. Wetzorke), Käseberg – Thomas (79. Hofmann), Fuchs, Wetzel, Gröblehner – Heinrich, Preißiger
SV Großpostwitz-Kirschau: Gutte – Nitsche – Thomas, Stanzel – Sisler (83. Jener), P. Mecir, Hovorka, Ginzel (89. Marschner), J. Mecir – Rasin, Holecek
Tore: 0:1 Holecek (13. Min), 0:2 J. Mecir (45. Min), 1:2 Heinrich (56. Min)
Besondere Vorkommnisse: 79. Min rote Karte Stanzel [SVG] (Tätlichkeit)
Zuschauer: 159
Galerie
Lade...
Kontakt