Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - SV Fortuna Leuben 3:0

05.04.2010

03.04.2010     Spielbericht:
Nachdem der Dresdner SC mit der Niederlage gegen den VfB Hellerau-Klotzsche fast alle Aufstiegschancen verspielt hatte, wurde im Nachholspiel der SV Fortuna Leuben mit 3:0 besiegt. Nur elf Spieler standen Trainer Jens Flügel zur Verfügung, dazu saß er angeschlagene Christian Heinrich auf der Ersatzbank. So kam mit Stefan Haase und Tino Wecker ein neues Sturmduo zum Einsatz.

Von Beginn an konnte der Dresdner SC die Spielführung übernehmen und sich mehrere gute Torchancen erarbeiten. Vor allem der in der ersten Halbzeit sehr starke Christian Freudenberg leitete über die linke Seite im Zusammenspiel mit Alexander Preißiger viele Angriffe ein. Bereits nach drei Spielminuten muss SV-Torwart Dominic Haubold das erste Mal sein ganzes Können aufbieten, als er einen 25-Meter-Freistoß von Tino Wecker Richtung Dreiangel pariert. Kurz danach setzt sich Freudenberg auf der linken Seite gegen mehrere Leubener durch und passt in die Mitte, wo Stefan Steglich am Tor der Gäste vorbei zielt. In der 11. Minute ist DSC-Torhüter René Groß das erste Mal gefordert und kann einen Weitschuss mit Mühe noch über das Tor lenken. Im Anschluss bestimmt der DSC das Spiel, ohne sich gefährliche Möglichkeiten zu erarbeiten. In der 31. Minute bringt Freudenberg einen Eckball in die Mitte, wo Christoph Baum per Kopf zum 1:0 für den DSC trifft. Kurz darauf setzt sich Freudenberg auf der linken Seite durch und spielt den Ball quer vor Tor entlang, doch kein DSC’er kommt an den Pass heran. Nach einem Pass von Steglich in die Mitte, zögert Freudenberg zu lange und ein Abwehrspieler kann klären. Beim folgenden Angriff des DSC bekommt ein Leubener den Ball im Strafraum an die Hand, der Schiedsrichter lässt jedoch weiterspielen. Kurz vor der Halbzeitpause pariert Groß im DSC-Tor einen 25-Meter-Freistoß von Daniel Siebenlist gut.

Auch nach der Pause bestimmt der Dresdner SC das Spiel und kommt in der 60. Minute durch Stefan Haase zum verdienten 2:0. Nach einem langen Abschlag von René Groß hatte sich Haase durchgesetzt und den Ball an SV-Torwart Dominic Haubold vorbei ins Tor geschoben. Nur kurz darauf hat Christian Freudenberg die nächste Möglichkeit, verfehlt das Tor der Gäste jedoch. Nach schönem Pass von Stefan Steglich ist es erneut Haase der zum 3:0 trifft. Einen Schuss von Freudenberg von der rechten Seite kann Haubold noch über die Latte lenken. Kurz vor dem Ende der Partie versucht Tino Wecker den Ball über Haubold lupfen, doch der SV-Torwart kann klären.
Nach der Niederlage gegen Hellerau-Klotzsche hat der Dresdner SC das Nachholspiel gegen den Tabellenfünfzehnten SV Fortuna Leuben verdient gewonnen. Bereits in zwei Tagen steht das zweite Nachholspiel beim Post SV Dresden an.

Statistik:
Dresdner SC: Groß – Klose, Baum, Mikolayczyk, Preißiger – Kuon, Steglich, Kaltofen, Freudenberg – Wecker, Haase
Fortuna Leuben: Haubold – Siebenlist – Jahn, Kube – Höppchen, Kotte, Metze, M. Thieme, Simon – Richter, J. Thieme
Tore: 1:0 Baum (31. Min), 2:0 Haase (60. Min), 3:0 Haase (68. Min)
Zuschauer: 108

Lade...
Kontakt