Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 26. September 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - SV Eintracht Dobritz 4:1

25.01.2008

20.01.2008     Spielbericht:
Mit einem klaren 4:1 Erfolg über Bezirksklässler SV Eintracht Dobritz hat der Dresdner SC das Trainingslager-Wochenende beendet. Bis auf die verletzten Albrecht Mauersberger und Stefan Haase, sowie Peter Klose, der sich gegen den Radeberger SV verletzt hatte, konnte Trainer Harald Fischer auf alle Spieler zurück greifen.

Gegen den Aufsteiger aus der Bezirksklasse Staffel 3 bestimmte der DSC über 90 Minuten das Spiel und verbuchte mehrere gute Möglichkeiten. Die erste Chance hat Bert Schindler, doch sein Schuss geht quer am Tor der Gäste vorbei. In der 14. Minute erkämpft Stefan steglich den Ball und legt auf René Fitzsche ab, doch der Dobritzer Towart kann den Schuss parieren. Auch bei einem Schuss von Schindler nut zwei Minuten später ist der Schlussmann auf dem Pfosten. Nach Vorlage von Moritz Niese verfehlt Neuzugang Pierre Kloppisch das Ziel. In der 22. Minute können die Gäste ihre erste Chance verbuchen, dabei haben die Hausherren das Glück auf ihrer Seite, als der Freistoß von halblinks nur an die Querlatte prallt. Fast im Gegenzug macht es Schindler besser und trifft per Kopf zum 1:0 ins lange Eck. Während ein 20-Meter-Freistoß von Steglich über das Tor geht, zögert der, für den verletzten Fritzsche, eingewechselte Andre Csobot im Strafraum zu lange und die Dobritzer Abwehr kann klären. Nachdem der Gäste-Torwart in der 34. Minute einen Schuss von Schindler noch halten kann, hat der DSC-Neuzugang in der 37. Minute mehr Glück und trifft zum 2:0 ins lange Eck. Mit den beiden letzten Möglichkeiten vor der Pause verfehlen Csobot und Niese das Tor knapp.

Acht Minuten nach der Halbzeitpause kommen die Schwarz-Roten zur nächsten guten Möglichkeit, doch der Dobritzer Keeper kann den Schuss von Christoph Baum parieren, mit dem Nachschuss trifft Gläsel nur den eigenen Mitspieler. Auf der anderen Seite trifft Stefan Löscher mit einem Freistoß aus 25 Metern zum 1:2 für Eintracht Dobritz (65. Minute). Nach Pass von Niese kann Schindler den Ball am Gäste-Torwart vorbei schieben, sein Schuss geht am langen Pfosten vorbei. In der 70. Minute passt erneut Niese auf Schindler, der diesmal aus 14 Metern den Ball zum 3:1 ins Tor schiebt. Vier Minuten später ist Steglich frei durch, scheitert jedoch am Torhüter. Auch bei einem Schuss von Schindler kann der Schlussmann per Fußabwehr das Ergebnis halten. In der 84. Minute scheitert Niese nach Flanke von Steglich am gegnerischen Torhüter. Drei Minuten später setzt sich Csobot auf der linken Seite durch und flankt in die Mitte, wo Steglich den Ball annimmt und zum 4:1 Endstand ins Tor schiebt. Die letzte Möglichkeit des Spiel hat Andre Csobot, doch nach Eckball von Steglich, schießt er aus 16 Metern über das Tor.

Statistik:
Dresdner SC: Horn – Niederlein, Martin (46. Baum), Kaltofen (72. Keilholz), Fennert (46. Kahl) – Gläsel (79. Mendritzki), Niese, Steglich, Kloppisch (61. Preißiger) – Fritzsche (31. Csobot), Schindler
Tore: 1:0 Schindler (23. Min), 2:0 Schindler (37. Min), 2:1 Löscher (65. Min); 3:1 Schindler (70. Min), 4:1 Steglich (87. Min)
Zuschauer: 39

Lade...
Kontakt