Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 25. September 2020

Scroll to top

Top

Dresdner SC - SpVgg Grün-Weiß Coswig 1:0

12.04.2009

11.04.2009     Spielbericht:
Durch ein 1:0 im Nachholspiel des 17. Spieltages gegen die SpVgg Grün-Weiß Coswig hat der Dresdner SC den dritten Tabellenplatz in der Bezirksklasse Staffel 4 gefestigt. Gegen den direkten Verfolger muss Jens Flügel auf mehrere Spieler verzichten (Steglich, Mikolayczyk, Niese, Csobot) und hat nur einen 13-Mann-Kader zur Verfügung.

220 Zuschauer finden sich im Heinz-Steyer-Stadion ein, um das Duell Dritter gegen Vierter zu sehen. In der ersten Halbzeit entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel, das vor allem zwischen den Strafräumen temporeich ist. Richtige Torchancen bleiben hingegen Mangelware. In der 13. Minute kann Niko Kuon sich auf der linken Seite durchsetzen, doch sein Schuss ist für Coswig-Torwart Karsten Herzog kein Problem. Im Anschluss kann vor allem Robert Gläsel am Strafraum der Gäste einige Aktionen starten, zwingende Torchancen springen jedoch nicht heraus. Einen Lupfer von Stefan Haase kann Christian Heinrich im Strafraum nicht verwerten und die Coswiger können den Ball nach einigen Problemen aus der Gefahrenzone klären. Nach einer Ecke von René Fritzsche verlängert ein Gästespieler in die Mitte, wo Robert Gläsel jedoch direkt auf die Tormitte köpft und Herzog parieren kann. Bei offensiven Aktionen der Coswiger sind die Abwehr des DSC und Norman Teichmann auf dem Posten und können richtige Torchancen verhindern.

Auch in der zweiten Halbzeit ist das Spiel ausgeglichenes, doch nun bekommen die Zuschauer einige Möglichkeiten mehr zu sehen. Den Anfang macht der Dresdner SC, doch Herzog kann den 25-Meter-Schuss von Pierre Kloppisch parieren. Nach einer Flanke von Robert Gläsel, der sich schön zur Grundlinie durchgesetzt hatte, spielt Niko Kuon in die Mitte, doch der Schuss von Christian Heinrich geht am langen Pfosten vorbei. Auf der Gegenseite ist Stefan Scheithauer nach einer Flanke frei durch, verfehlt jedoch das Tor von Norman Teichmann. Im Anschluss kann Karsten Herzog einen Schuss von Stefan Haase parieren, bei einem Kopfball nur zwei Minuten später ist der Torwart der Coswiger jedoch machtlos. Einen Freistoß von René Fritzsche von der rechten Seite köpft Kuon aus Nahdistanz zum 1:0 ins Tor. In der78. Spielminute bringt Marc Böhme einen Freistoß in den DSC-Strafraum, doch Felix Fohlert köpft den Ball am langen Pfosten neben das Tor. Nach einem schönen Angriff der Hausherren über die linke Seite verhindert der Pfosten ein weiteres Tor. Marcus Schilder hatte sich außen durchgesetzt und in die Mitte gepasst, wo Heinrich den Ball auf außen weiterleitet. Dort kann Gläsel einen Gegenspieler ausnehmen und schießt auf die leere linke Torecke, doch der Ball prallt vom Pfosten ab. Im direkten Gegenzug ist Maximilian Probst frei durch, wird jedoch im letzten Moment von Gläsel am Torschuss gehindert. Bis zum Ende kann der DSC den knappen Vorsprung über die Zeit retten.
Mit diesem Sieg hat der Dresdner SC die letzten sechs Spiele (vier Siege) nicht verloren und seinen dritten Tabellenplatz gefestigt. Acht Spieltage vor Saisonende beträgt der Abstand vier Punkte auf den Tabellenvierten TuS Weinböhla.

Statistik:
Dresdner SC: Teichmann – Kloppisch (89. Tran), Klose, Schilder, Niederlein – Haase, Fritzsche, Preißiger, Kuon – Heinrich, Gläsel
SpVgg GW Coswig: Herzog – Probst – Fohlert, Lehmann – Weigelt (46. Stiegel, Kücklich (46. Derfert), Böhme, Langer – Stfan Scheithauer, Cipa (67. Pannasch), Sebastian Scheithauer
Tor: 1:0 Kuon (74. Min)
Zuschauer: 220

Lade...
Kontakt