Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - SG Weixdorf 0:0

01.04.2009

28.03.2009     Spielbericht:
Nach dem Sieg bei Fortuna Leuben konnte der DSC im folgenden Heimspiel erneut nicht an die gute Leistung anknüpfen und holte in einem schwache Spiel nur ein 0:0 gegen die SG Weixdorf. Auch in diesem Spiel gegen den Tabellensiebenten musste Jens Flügel in der Abwehr umstellen, für den verhinderten Peter Klose rückte Albrecht Kaltofen in die Mannschaft. René Fritzsche ersetzte im Mittelfeld den angeschlagenen Martin Mikolayczyk.

Von Beginn an bekommen die 159 Zuschauer im Heinz-Steyer-Stadion ein niveauarmes Spiel zu sehen. Ohne Tempo spielt sich das Geschehen meist zwischen den beiden Strafräumen ab, gute Torchancen bleiben Mangelware. Die erste Möglichkeit können die Gäste aus Weixdorf in der 5. Spielminute verbuchen, als Thomas Buder eine Flanke 8 Meter vor dem Tor volley nimmt. Dabei verfehlt der Weixdorfer das von Norman Teichmann gehütete Gehäuse jedoch um einiges. Weitere fünf Minuten später taucht der Dresdner SC das erste Mal gefährlich vor dem Tor der Gäste auf, doch der Schuss von Stefan Haase von der rechten Seite geht knapp am kurzen Pfosten vorbei. Erst kurz vor Ende der ersten Halbzeit sehen die Zuschauer die nächste gute Möglichkeit. Nach einem Pass von Marko Kaiser hinter die DSC-Abwehr steht Pierre Baldauf völlig frei, schießt jedoch aus 4 Metern neben das Tor der Hausherren. Diese drei Möglichkeiten sind die einzigen guten Chancen der ersten Halbzeit und so geht es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wird das Spiel nicht viel ansehnlicher, dennoch bekommen die Zuschauer ein paar Möglichkeiten mehr zu sehen. In der 57. Minute nimmt Moritz Niese eine Flanke im Strafraum an und legt auf René Fritzsche ab. Der leitet den Ball zu Stefan Haase weiter, dessen Schuss jedoch abgeblockt werden kann. Ein direkter Versuch von Niese wäre in diesem Moment wohl die bessere Variante gewesen. Nur Sekunden später bringt Fritzsche einen Freistoß in den Strafraum, doch Marco Götz kann den guten Kopfball von Robert Gläsel im letzten Moment parieren. Auf der anderen Seite steht Jan Zöppel nach einem Eckball am langen Pfosten des DSC frei, zielt jedoch neben das Tor. Nur kurz darauf taucht Baldauf vor Teichmann auf, doch der DSC-Torwart bleibt der Sieger. In der 71. Minute kommt der DSC zur nächsten Möglichkeit, doch Götz kann den Schuss von Haase zur Ecke klären. Nach einem weiteren Freistoß von Fritzsche wird es erneut gefährlich für die Gäste, als Gläsel den Ball nur Millimeter neben das Tor köpft. Nach einem Freistoß des eingewechselten Martin Mikolayczyk köpft Christian Heinrich den Ball weit über das Gäste-Tor. In der Nachspielzeit kommt der Weixdorfer Daniel Kurzreuther zur letzten Möglichkeit, trifft jedoch nur das Außennetz.

Statistik:
Dresdner SC: Teichmann – Niederlein, Kaltofen, Schilder, Preißiger – Haase (73. Kuon), Fritzsche, Steglich, Niese (73. Mikolayczyk) – Heinrich, Gläsel
SG Weixdorf: Götz – Buder, Badura, Kaiser, Baldauf – Zöppel, Maschik, Schubert, Müller – Kurzreuther, Stoll
Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 159

Lade...
Kontakt