Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Dresdner SC - FV Dresden 06 II 1:5

10.03.2007

02.02.2007     Spielbericht:
Zwei Tage nach der Niederlage gegen die erste Mannschaft des FV Dresden 06, hat der Dresdner SC auch das Testspiel gegen die 2. Vertretung der Laubegaster mit 1:5 verloren. Für Nikica Maglida rückte diesmal Christoph Baum auf den Liberoposten, die Abwehr bildeten Zillich und Preißiger. Zudem konnten Albrecht Kaltofen und Dennis Begrow mitwirken.

Auf dem Rasen bestimmten die Laubegaster von Beginn an das Geschehen, Roberto Schiwon verfehlte mit einem Schuss das Tor nur knapp (2. Minute). Die erste Möglichkeit für den DSC eröffnete sich nach einem Fehlpass der Gäste, den Robert Gläsel abfangen kann. Doch Rudolf Keilholz scheiterte mit seinem Schuss aus 18 Metern an FV-Schlussmann Paul Boden. Ein Freistoß von der Mittellinie von FV-Libero Frank Klinkigt konnte DSC-Torhüter Felix Gottschalk noch über die Latte lenken. Während bei einem Schuss von Sven Winkler noch der Pfosten für den DSC rettete, gelang Martin Horn in der 16. Minute das 1:0 für die Gäste. Zuvor hatte Schiwon eine zu kurze Abwehr des DSC an die Latte geschossen, den Abpraller musste Horn nur noch ins Tor köpfen. Auf der anderen Seite kann Boden einen Freistoß von Gläsel, nach Foul an Begrow, noch zu Ecke klären. In der 32. Minute gehen die Laubegaster mit 2:0 in Führung, nach einem Eckball geht der Ball durch einen DSC’er ins eigene Tor. Der eingewechselte Michael Damm leitete die nächste Möglichkeit für die Schwarz-Roten ein, doch Boden kann auch dessen Schuss parieren. Erneut nach einem Eckball treffen die Gäste zum 3:0, Jörg Lehner hatte per Kopf verwandelt. Zwei Minuten vor der Halbzeitpause gelang Markus Grüninger mit einem Schuss aus 16 Metern der Anschlusstreffer zum 1:3. Den Schuss von Stefan Kätzel aus 20 Metern kann Gottschalk parieren, der Kofpball von Rene Sluka nach einem Freistoß geht knapp über das DSC-Gehäuse. Sekunden vor der Halbzeit kann die DSC-Abwehr den Ball nicht aus dem Strafraum klären, Lehner zieht aus 11 Metern und verwandelt zum 4:1 für die Gäste.
Nach der Pause rückte Albrecht Kaltofen auf den Liberoposten und konnte die Abwehr etwas besser als in Halbzeit Eins organisieren. Zudem vergab Ex-DSC’er Schiwon zwei gute Chancen für die Gäste. Der einzige Treffer der zweiten Hälfte gelang Peter Klose in der 75. Mnute zum 5:1 Endstand für den FV Dresden 06 II. Die beste Torchance der zweiten 45 Minuten für den DSC hatte Gläsel, der nach Pass von Stefan Haase den Ball über das FV-Gehäuse köpfte (78. Minute).

Statistik:
Dresdner SC: Gottschalk – Baum – Zillich, Erdmann – Haase, Gläsel, Kaltofen, Grüninger, Preißiger – Keilholz (23. Damm), Begrow
FV Dresden 06 II: Boden – Klinkigt (68. Grell) – Horn (52. Klose), Kätzel – Plischke, Lehner (46. Ro. Sluka), Schiwon (59. Rühlen), Fraundorf, Winkler (84. Klinkigt) – Re. Sluka, Jacob (56. Kühne)
Tore: 0:1 Horn (16. Min), 0:2 Eigentor (32. Min), 0:3 Lehner (35. Min), 1:3 Grüninger (43. Min), 1:4 Lehner (45. Min), 1:5 Klose (76. Min)
Zuschauer: 25

Lade...
Kontakt