Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

Testspiel: Dresdner SC - BSC Freiberg 4:5

15.02.2015

11.02.2015     Spielbericht:
standen für das Testspiel zur Verfügung, aber alle drei Torhüter fehlten erkrankt. So stand erstmals A-Junior Richard Koch zwischen den Pfosten und hinterließ einen guten Eindruck.

Nur vier Minuten nach dem Spielbeginn gehen die Hausherren in Führung. Christian Heinrich hatte sich durchgesetzt und zum 1:0 getroffen. Fast im Gegenzug bringt Rico Thomas einen Freistoß aus 25 Metern aufs DSC-Tor, doch Richard Koch ist auf dem Posten und lenkt den Ball über die Latte. Einen weiteren Fernschuss von Maik Erler kann der DSC-Torwart zur Ecke klären. In der 11. Minute passt Alexander Preißiger den Ball in die Mitte, wo Heinrich frei durch ist, aber an BSC-Torwart Martin Heydel scheitert. Der Ball springt jedoch zu Julius Wetzel, der 20 Meter vor dem Tor einfach abzieht und zum 2:0 trifft. Kurz danach ist Ronny Singer nach einem Pass von Thomas frei durch, scheitert jedoch an Koch. Im Anschluss ist der DSC-Torwart jedoch machtlos, als Singer nach einem Fehlpass des DSC freistehend zum Schuss kommt und zum 2:1 ins lang Eck trifft. Im Anschluss spielt sich die Partie vor allem im Mittelfeld ab, ehe der DSC nach 29 Minuten zu seinem dritten Treffer kommt. Nach Flanke von Philipp Gröblehner ist erneut Heinrich frei durch und trifft zum 3:1. Nach einer Ecke von Sebastian Krause kommt Julius Otto aus Nahdistanz zum Kopfball, doch Koch kann klären. Einen Schuss von Erler kann der Schlussmann der Hausherren ebenfalls klären. Mit der zwei-Tore-Führung des DSC geht es in die Halbzeitpause.

Zur Pause wechselt der DSC alle sechs Ersatzspieler ein und ist in der zweiten Halbzeit nicht mehr so druckvoll wie in den ersten 45 Minuten. In der 53. Minute zieht Rico Thomas nach einem Pass von Steve Müller aus 18 Metern ab und trifft zum 3:2. Nur wenige Minuten später gelingt Sebastian Krause nach einem Querpass mit einem Flachschuss das 3:3. In der 79. Minute gehen die Gäste aus Freiberg erstmals in diesem Spiel in Führung. Thomas hatte sich durchgesetzt und zum 3:4 ins lange Eck getroffen. Der DSC steckt jedoch nicht auf und kann seinerseits ausgleichen. Einen Freistoß verlängert Rico Niederlein mit dem Kopf und Christian Heinrich kann den Ball im Fünfmeterraum annehmen und mit seinem dritten Treffer zum 4:4 ausgleichen. Kurz vor dem Ende der Partie kommt jedoch auch der Freiberger Thomas zu seinem dritten Treffer. Nach einem Einwurf wird der Ball in die Spitze geflankt, wo sich der BSC-Spieler Thomas durchsetzen kann und zum 4:5 Endstand trifft.

Statistik

Dresdner SC: Koch – Haase (46. Hoffmann), Niederlein, Kubatz (46. Nguyen), Käseberg – Waltschew (46. Hofmann), Fuchs (46. Joneleit), Wetzel, Gröblehner (46. Wetzorke) – Preißiger (46. Forgber), Heinrich
BSC Freiberg: Heydel – Fischer, Kuckelt, Otto, Uhlig – Berndt, Erler, Krause, Müller – Singer (46. Krondorf), Thomas
Tore: 1:0 Heinrich (4. Min), 2:0 Wetzel (11. Min), 2:1 Singer (14. Min), 3:1 Heinrich (29. Min), 3:2 Thomas (53. Min), 3:3 Krause (58. Min), 3:4 Thomas (79. Min), 4:4 Heinrich (83. Min), 4:5 Thomas (87. Min)
Zuschauer: 20
Lade...
Kontakt