Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 1. Oktober 2022

Scroll to top

Top

Testspiel: BSC Freiberg - Dresdner SC 1:2

05.08.2012

03.08.2012     Spielbericht:
Mit 2:1 hat der Dresdner SC das Testspiel beim Landesliga-Aufsteiger BSC Freiberg gewonnen. Mit 20 Spielern waren die Dresdner zum Spielort in Frankenberg gereist, wobei Nico Opitz verletzungsbedingt nur Laufen war. In einem gutklassigen Vorbereitungsspiel ist der BSC Freiberg die bessere Mannschaft und hat über 90 Minuten mehr Ballbesitz. Der DSC steht jedoch in der Abwehr sicher und versucht über Konter zum Erfolg zu kommen. In der 23. Minute spielt Alexander Berthold einen langen Ball in die Spitze, wo Christian Heinrich sich im Laufduell gegen zwei Freiberger durchsetzen kann und aus 16 Metern zum 0:1 trifft. Im Anschluss kommt der BSC nur noch zu einer guten Möglichkeit, so dass Neuzugang Niels Remwolt im DSC-Tor sein Können nicht zeigen kann.

Gleich acht Mal wechselt DSC-Trainer Boris Lucic zur Pause aus und probiert neue taktische Varianten. Nach einem Fehlpass der Freiberger lupft der eingewechselte Frank Rittner den Ball aus 30 Metern über den herausgerückten Torwart, aber auch über das Tor. In der 64. Minute erläuft Marin Käseberg einen Pass der Gastgeber und spielt auf Christian Heinrich. Der Stürmer umspielt einen Abwehrspieler und trifft von der Strafraumgrenze zum 0:2. In den letzten 20 Minuten machen die Freiberger, die bereits das neunte Vorbereitungsspiel bestreiten, mehr Druck und kommen zu einigen Möglichkeiten. Doch Stefan Horn steht hinten sicher und kann sein Tor vorerst sauber halten. Acht Minuten vor dem Ende trifft der eingewechselte Paul Berger zum 1:2 Anschlusstreffer für die Freiberger. Ein Spieler der Gastgeber hatte den Ball an Stefan Horn vorbeigelegt und in die Mitte geflankt, wo Berger per Kopf zum trifft, wobei Horn sogar noch am Ball ist.
Am kommenden Dienstag empfängt der DSC den Kreisoberligisten SV Bannewitz zum Test im Heinz-Steyer-Stadion.

Statistik:
BSC Freiberg: Heydel – Uhlig (Dietrich), Richter, Krause (Berger), Otto, Weiß (Fischer), Mehner, Thomas, Erler (Hüttmann), Weigel, Bazan
Dresdner SC: Remwolt (46. Horn) – Berthold (46. Sieradzki), von Galen, Niederlein (46. Kuon), Haase – Forgber (E. Hoffmann), Fuchs (46. Hupka), Preißiger (46. P. Opitz), Harnath (46. Käseberg) – Heinrich, Csobot (46. Rittner)
Tore: 0:1 Heinrich (23. Min), 0:2 Heinrich (64. Min), 1:2 Berger (82. Min)
Zuschauer: 76

Lade...
Kontakt