Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 30. März 2020

Scroll to top

Top

9. Spieltag: Dresdner SC - FSV Zwickau 0:6

24.10.2005

22.10.2005     Spielbericht:
Vor 585 Zuschauern, darunter 425 Gästen aus Zwickau, hat der Dresdner SC das Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten FSV Zwickau klar mit 0:6 verloren. Außer Jovan Vasilev, der in der vergangenen Woche nicht trainieren konnte, standen dem Trainergespann alle Spieler zur Verfügung. Rudolf Keilholz rückte für Vasilev, der auf der Ersatzbank Platz nahm, in die Anfangsformation.
Die Zwickauer bestimmten von Beginn an das Spielgeschehen, konnten sich jedoch in der Offensive die ersten 16 Minuten nicht gegen die DSC Abwehr durchsetzen. Einzig ein Schuss von René Troche aus 16 Metern und ein harmloser Freistoß, die über das Gehäuse von Felix Gottschalk gingen sorgten für ein wenig Torgefahr. Nach einem cleveren Pass von Tom Schmidt steht David Mydlo in der 16. Minute frei vor Gottschalk und schiebt den Ball aus 10 Metern zum 0:1 ins lange Eck. Nur drei Minuten später taucht, der bisher beste Landesligatorschütze, Axel Fuchsenthaler frei im DSC-Strafraum auf und schiebt den Ball zum 0:2 ins Tor. Nach einem Pass von Panagiotis Papageorgiu gibt Marc Erdmann aus 16 Metern den ersten DSC-Torschuss ab, doch FSV-Schlussmann Falk Fährmann hat damit keine Probleme (22. Minute). Nach einem abgewehrten Eckball der Gäste kommt der Ball zu Ex-DSC’er René Troche der den Ball aus 16 Metern über das Tor schießt. Auf der anderen Seite kommt der DSC nur zu harmlosen Toschüssen auf das FSV-Gehäuse, ein Kopfball von Daniel Bensch geht über die Latte. Nach einem Eckball von Bensch verpassen zwei DSC’er im Strafraum den Ball, an die folgende Flanke von Christoph Baum kommt Willi Richter nicht ran (34. Minute). Wiederum Erdmann hat mit einem Schuss die nächste Möglichkeit, doch der Ball geht am kurzen Pfosten vorbei. Auf Zwickauer Seite vergibt Sebastian Arzt nach Kopfballvorlage von Fuchsenthaler, ein Flachschuss von Bensch verfehlt das Tor von Fährmann. Drei Minuten vor der Pause verliert Stefan Steglich, nach schlechtem Pass von Nikica Maglica, den Ball im Strafraum gegen zwei Zwickauer, Mydlo passt zu Fuchsenthaler, der freistehend aus 5 Metern den Ball zum 0:3 ins Tor schiebt. Noch vor der Pause erhöht Troche aus 10 Metern zum 0:4 für die Gäste (44. Minute).

Drei Minuten nach der Pause setzt Holger Krauß mit einem Freistoß aus 25 Metern das nächste Achtungszeichen, doch Gottschalk fischt den Ball aus dem Dreiangel. Kurz darauf verliert Maglica den Ball gegen Mydlo, doch erneut ist Gottschalk zur Stelle. Nach einem weiten Freistoß von Troche ist Gottschalk jedoch machtlos, als Alexander Köcher am langen Pfosten frei zum Kopfball kommt und zum 0:5 verwandelt. Die erste Möglichkeit für die Schwarz-Roten bescherten die Gäste, als ein Zwickauer Abwehrspieler den Ball, nach einem langen Freistoß von Maglica, knapp am eigenen Pfosten vorbei zur Ecke klärt (55. Minute). Auf der anderen Seite kann Gottschalk einen Schuss von Mydlo im Nachfassen parieren, Fuchsenthaler schießt freistehend den Ball über das Tor. In der 67. Minute setzt sich Willi Richter ab der Mittellinie alleine durch, den Schuss aus 18 Metern kann Fährmann zur Ecke klären. Den Eckstoß von Bensch köpft Baum auf das Tor, doch Fährmann ist erneut zur Stelle. Nach einer schlechten Ballannahme der DSC-Abwehr kommt der eingewechselte Petr Nemec an den Ball, umspielt die Abwehr und Torhüter Gottschalk und schiebt den Ball zum 0:7 Endstand ins Tor (70. Minute). Die letzte Viertelstunde kam der DSC, vor allem über Marc Erdmann, zu einigen weiteren Chancen, konnte den Ball jedoch nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Ein Schuss von Stefan Steglich aus 17 Metern geht am langen Pfosten vorbei, den Schuss von Erdmann von der Strafraumgrenze pariert Fährmann (90. Minute).

Statistik:
Dresdner SC: Felix Gottschalk – Nikica Maglica – Marcus Zillich, Christoph Baum – Marc Erdmann, Panagiotis Papageorgiu (58. Markus Grüninger), Stefan Steglich, Rudolf Keilholz, Willi Richter – Tom Stephan (46. Robert Gläsel), Daniel Bensch
FSV Zwickau: Falk Fährmann – Jens Werner – Petr Zdrasil, Daniel Kögl – Tom Schmidt, René Troche, Holger Krauß, Sebastian Arzt, Alexander Köcher – David Mydlo, Axel Fuchsenthaler (65. Petr Nemec)
Tore: 0:1 Mydlo (16. Min), 0:2 Fuchsenthaler (19. Min), 0:3 Fuchsenthaler (42. Min), 0:4 René Troche (44. Min), 0:5 Köcher (53. Min), 0:6 Petr Nemec (70. Min)
Zuschauer: 585 (425 Gäste)

Lade...
Kontakt