Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 6. April 2020

Scroll to top

Top

29. Spieltag: Dresdner SC - FV Dresden 06 0:2

14.09.2006

27.05.2006     Spielbericht:
otz einer guten Leistung hat der Dresdner SC das Stadtderby gegen den FV Dresden 06 Laubegast aufgrund zweier Eigentore mit 0:2 verloren. Wieder waren Christoph Baum und René Fritzsche, die für Ronald Zorn und Rico Hundeck in die Startformation rückten. Zudem konnte Nikica Maglica nach seiner Verletzung in der Vorwoche wieder mitwirken.

Auf dem Rasen entwickelte sich gegen die Laubegaster, die drei ehemalige DSC’er in ihrer Anfangsformation hatten, ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen guten Torchancen. Die erste Möglichkeit ergab sich für den Dresdner SC nach einem Eckball in der 16 Minute, mit dem FV06-Torhüter Paul Boden leichte Probleme hatte. Auf der anderen Seite pariert Stefan Horn einen 25-Meter-Schuss der Gäste sicher. Auch bei einem Schuss der Gäste von der linken Außenbahn hat Horn keine Probleme (26. Minute). Nach Pass von Marcus Benedict auf Ronny Kreher, schlänzt dieser den Ball am linken Pfosten vorbei. Die beste Möglichkeit für den Dresdner SC hatte René Fritzsche in der 39. Minute, nach einem Fehlabspiel von Boden kommt Fritzsche an den Ball und hebt den Ball aus 25 Metern über den Gäste-Torhüter, doch im letzten Moment kann Boden den über die Latte lenken. Auf der Gegenseite ist auch Stefan Horn unsicher, einen Fernschuss der Gäste lässt der DSC-Torhüter durch die Hände rutschen, kann den Ball gerade noch von der Linie kratzen und vor einem Laubegaster-Stürmer klären (42. Minute).

Die erste gute Möglichkeit der zweiten Hälfte hatten die Gäste aus Laubegast, Tom Hoffmann und Matthias Hein können sich im DSC-Strafraum gegen einen Gegenspieler den Ball zuschieben, doch der Schuss von Hein aus 16 Metern geht weit über das Tor (54. Minute). Nach einem weiten Freistoß von René Fritzsche verpasst Robert Gläsel im Strafraum nur knapp per Kopf den Ball. In der 67. Minute fiel das 1:0 für den FV Dresden 06, ein Rückpass von Rudolf Keilholz rutscht Horn unter der Sohle durch und der Ball trudelt langsam ins Tor. Während ein Kopfball von Matthias Grimm nach einer Flanke am Tor vorbei geht, sorgt erneut ein Eigentor für den 2:0 Endstand für Laubegast. Nach einem Eckball spielt Michael Damm den Ball Richtung eigenes Tor, wo Horn sich den Ball selber hinein lenkt (89. Minute).

Statistik:
Dresdner SC: Horn – Maglica – Zillich, Keilholz – Kahlig, Baum, Fritzsche (85. Grell), Damm, Pabst – Gläsel (77. Hundeck), Stephan (59. Dünnbier)
FV Dresden 06: Boden (52. Huster) – Richter, Pfeifer, Schiwon, Hoffmann (73. Grimm) – Benedict, Hein, Ballaschk, Kätzel – Hemmann (84. Papageorgiu), Kreher
Tore: 0:1 Keilholz (ET/67. Min), 0:2 Damm (ET/89. Min)
Zuschauer: 66

Lade...
Kontakt