Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 12. August 2022

Scroll to top

Top

24.DSC-Fanforum

27.05.2005

Am gestrigen Abend fand das 24.DSC-Fanforum in der Lyra statt. Den Zuhörern stellten sich Präsident Lutz Hiller, Vize-Präsident Bernd Engst, Spielertrainer Nikica Maglica sowie Trainer und Nachwuchskoordinator Andreas Pach.

Die Trainer versicherten, dass sich im Team nach dem Rückzug des Hausdorfer SV keine Selbstzufriedenheit aufbauen wird und dass weiterhin konzentriert und mit allen Mitteln auf das Ziel Klassenerhalt hingearbeitet wird. Bereits gegen Chemnitz am Samstag sollen vor einer möglichst großen heimischen Kulisse die nächsten Punkte eingefahren werden.

Der Etat des Nachwuchses und der Frauenabteilung muss sich in Zukunft anders finanzieren. Dafür ist derzeit ein Plan im Gespräch, nach dem die Mitglieder einen freiwilligen Beitrag zahlen. Alle Seiten werden einen akzeptablen Weg finden, so ist man sich sicher.

Die ausstehende ordentliche Mitgliederversammlung verzögert sich aufgrund diverser Probleme, die der DSC nicht zu verantworten hat weiter. Die Satzung liegt im Moment noch immer beim Notar. Sofort wenn diese eintrifft, wird die Mitgliederversammlung einberufen.

Der Dank der Mannschaft gilt auch noch einmal der Gaststätte Lyra und dem Artis-Hotel. Beide ermöglichten zuletzt eine optimale Vorbereitung für die Landesligapartien des DSC.

Die Bauarbeiten an der Steintribüne gehen leider nur langsam voran. Am Wochenende wird so wiederum ein Teil für die Zuschauer gesperrt sein.

Nach dem letzten Heimspiel gegen Markranstädt wird es im Casino auf jeden Fall eine große Party geben. Dabei spielt auch eine Live-Band. Vorher findet auch noch die Bezirksvorrundenmeisterschaft der E-Jugend statt. Die Mannschaft um Nikica Maglica ist gewillt das möglichste zu tun, damit aus der Feier eine große Nichtabstiegsfeier wird.

Der DSC bedankt sich bei allen Fans für ihre Unterstützung und hofft darauf, dass möglichst viele Zuschauer zu den letzten beiden Heimspielen den Weg ins Heinz-Steyer-Stadion finden, um das Friedrichstädter Team zu unterstützen.

Lade...
Kontakt