Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 28. September 2022

Scroll to top

Top

19. Spieltag: BSV 1968 Sebnitz - Dresdner SC 2:1

06.03.2006

04.03.2006      Spielbericht:
Nach der 1:2 Niederlage im Hinspiel hat der Dresdner SC auch das Rückspiel beim Aufsteiger BSV 1968 Sebnitz unglücklich mit 1:2 verloren. Trainer Andreas Pach ließ dabei das siegreiche Team der Vorwoche, 1:0 gegen Erzgebirge Aue II., unverändert beginnen.
In einer ausgeglichenen Partie hatten die Gäste aus Dresden die erste Möglichkeit, nach einem Freistoß wird der Ball per Kopf zu Robert Gläsel abgewehrt, dessen Schuss trifft jedoch nur das Außennetz. Auf der anderen Seite muss sich DSC-Torhüter Stefan Horn nach einem Schuss aus 30 Metern strecken, kann diesen aber sicher parieren (10. Minute). Nach einem Eckball der Sebnitzer klären Horn und Tom Stephan in höchster Not auf der Linie einen Schuss der Sebnitzer. Nach einem weiteren Eckball der Gastgeber köpft Falk van Kolck den Ball knapp am linken Pfosten des DSC-Tores vorbei (33. Minute). Bei einer kleinen Unsicherheit von Horn ist Christoph Baum zur Stelle und klärt den Ball ins Seitenaus. In der 43. Minute kommt Martin Pohorely nach einem langen Freistoß am 16-Meter-Raum an den Ball und trifft zum 1:0 für die Sebnitzer ins rechte Eck. Nach einem Freistoß haben die Sebnitzer kurz vor der Pause die letzte Möglichkeit, doch der Kopfball geht knapp am linken Pfosten vorbei. Mit der 1:0 Führung für den BSV Sebnitz geht es in die Halbzeitpause.

Nur drei Minuten nach der Pause gelingt den Schwarz-Roten der Ausgleich. Nach einem Eckball kommt Ronald Zorn aus 10 Metern zum Kopfball und trifft zum 1:1. Nur drei Minuten später ist erneut Zorn nach einer Flanke per Kopf zur Stelle, doch der Ball geht knapp am linken Pfosten vorbei. In der 65. Minute erreicht kein DSC’er einen Querpass vorm Tor des BSV Sebnitz. Auf der anderen Seite ist Radek Miratsky nach einem missglücktem Abseitsversuch der Schwarz-Roten frei durch, doch Horn kann gegen den Top-Torschützen des BSV klären (69. Minute). Ein schönes Schuss von Stefan Steglich aus 25 Metern geht am Tor der Gastgeber vorbei. Auf der anderen Seite verlängert Sven Torlee einen Eckball von David Kunes und Roman Ladra trifft aus Nahdistanz per Kopf zum 2:1 für die Sebnitzer (85. Minute). Mit der letzten Möglichkeit des Spiels hatte Ronald Zorn den erneuten Ausgleich für den DSC auf dem Fuß, nach weiter Flanke von Stefan Steglich lupft er freistehend vor BSV-Torhüter Michel Unger den Ball jedoch knapp am Tor vorbei.
Nach dieser unglücklichen Niederlage haben es die Dresdner verpasst weiter an die Nichtabstiegsplätze heran zu rücken. Aufgrund der starken Leistungen in den letzten beiden Spielen ist dieses Ziel jedoch wieder in greifbare Nähe gerückt.

Statistik:
BSV Sebnitz: Unger – Pietsch (64. Grandl), Ladra, Hoffmann, Dörner, Mühle, Torlee, van Kolck, Kunes, Miratsky, Pohorely
Dresdner SC: Horn – Zorn – Zillich, Baum – Stephan (73. Erdmann), Steglich, Maglica, Grüninger, Bensch (89. Fritzsche), Pabst – Gläsel
Tore: 1:0 Pohorely (43. Min), 1:1 Zorn (48. Min), 2:1 Ladra (85. Min)
Zuschauer: 340

Lade...
Kontakt