Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

Dresdner Sportclub 1898 e.V. Abteilung Fußball | 6. April 2020

Scroll to top

Top

17. Spieltag: Bischofswerdaer FV 08 - Dresdner SC 5:0

24.04.2006

13.04.2006     Spielbericht:
Der Dresdner SC hat das wichtige Spiel beim Mitabstiegskonkurrenten Bischofswerdaer FV 08 nach schwacher Leistung klar mit 0:5 verloren und damit einen entscheidenden Schritt in Richtung Klassenerhalt verpasst. Nach dem 1:8 Debakel beim SSV Makranstädt, bei dem nur 11 Spieler zur Verfügung standen, konnte Trainer Andreas Pach gegen den BFV 08 wieder auf alle Spieler aus dem Kader zurückgreifen.

Zu Spielanpfiff waren die Gastgeber aus Bischofswerdaer wacher und kamen bereits in der 2. Minute zur 1:0 Führung, Adam Jaworski hatten einen Freistoß aus 18 Metern direkt verwandelt. Danach der BFV spielbestimmend und mit einigen Möglichkeiten, bei den Schwarz-Roten aus Dresden lief hingegen nur wenig zusammen. Nach einem Angriff über Dennis Begrow und Tom Stephan, flankt dieser in den Strafraum, wo sich Robert Gläsel und Mario Pabst gegenseitig behindern und den Ball verpassen (12. Minute). In der 16. Minute köpft Jaworski einen Eckball knapp über das Gehäuse von Stefan Horn. Nach einem Angriff ist Kay Waurick frei durch und könnte ablegen, schießt jedoch selber aufs lange Eck, wo Horn den Ball parieren kann. Nur Sekunden später hat erneut Waurick eine Großchance, trifft jedoch das DSC-Tor nicht. Mit einem Konter kommen die Gastgeber in Überzahl erneut vor das Tor von Stefan Horn und Jaworksi kann völlig frei ins lange Eck zum 2:0 für den BFV verwandeln (34. Minute). Nur vier Minuten später trifft Waurick von rechts zum 3:0 ins lange Eck. Nach Flanke von Pabst und Kopfball-Verlängerung von Stephan kommt Gläsel kurz vor Christoph Zwahr per Kopf an den Ball, doch der BFV-Torhüter kann die letzte Möglichkeit der ersten Hälfte parieren.

Nur sieben Minuten nach Beginn der 2. Halbzeit stehen die Bischofswerdaer erneut in Überzahl vor dem DSC-Tor und Robert Riedel schiebt den Ball aus 12 Metern problemlos an Horn vorbei ins Tor. Nach weitem Freistoß von Nikica Maglica köpft Gläsel am langen Pfosten den Ball über das gegnerische Tor. In der 58. Minute verliert Begrow im Mittelfeld den Ball, doch Horn kann vor dem freien Jaworski klären, den Nachschuss von Patrick Hermann blockt Ronald Zorn ab. Ein Fernschuss von Stephan, der sich auf rechts durchsetzt hatte ist für Zwahr kein Problem, auf der anderen Seite setzt sich Riedel nach Doppelpass mit Jaworski durch und trifft aus elf Metern zum 5:0 Endstand ins Tor (60. Minute). Nur acht Minuten später setzt sich der eingewechselte Hagen Lein durch und spielt zum freien Jaworski, der jedoch zu lange wartet und den Ball am langen Pfosten vorbei schiebt. In der 71. Minute ist erneut Jaworski frei im Strafraum, doch Horn kann den Ball klären. Auf der anderen Seite köpft Christoph Baum, nach Eckball von Maglica, den Ball aufs Tor, doch Zwahr kann klären. Die letzte Aktion des Spiels hatte Tomasz Michalkewicz, doch frei im Strafraum scheiert er an DSC-Torhüter Stefan Horn (88. Minute).

Statistik:
Bischofswerdaer FV: Zwahr – Richter – Herrmann, Nowak (61. Ledrich) – Gedert, Hain, Waurick, Hoßmang, Jäger – Riedel (70. Lein), Jaworski (76. Michalkewicz)
Dresdner SC: Horn – Zorn – Baum, Zillich – Stephan (70. Erdmann), Bensch (46. Steglich), Maglica, Grüninger, Pabst – Begrow, Gläsel (72. Fritzsche)
Tore: 1:0 Jaworski (2. Min), 2:0 Jaworski (34. Min), 3:0 Waurick (38. Min), 4:0 Riedel (52. Min), 5:0 Riedel (60. Min)
Zuschauer: 220

Lade...
Kontakt